Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

AUTO ZEITUNG ermittelt: Falsche Werksangaben bei Kfz-Steuer führen zu Ärger mit dem Finanzamt

Hamburg (ots) - Falsche Herstellerangaben können bei der Kfz-Steuer zu bösen Überraschungen führen. Die Angaben der Automobilfirmen stimmen mitunter nicht mit den Einstufungen des Finanzamtes überein. In einem konkreten Beispiel weist die AUTO ZEITUNG aus der Bauer Verlagsgruppe (verkaufte Auflage laut IVW 4/2000: 157.844 Exemplare) nach, dass in einem Werbeprospekt unkorrekte Werksangaben zu einer Falscheinstufung des Fahrzeugs geführt haben. Die AUTO ZEITUNG hat in Heft 3/00 (EVT 17. Januar 2001) alle 89 unterschiedlichen Schlüsselnummern mit den entsprechenden Steuereinstufungen und Schadstoffklassen aufgelistet. An Beispielen wird erläutert, wie die Angaben im Fahrzeugschein zu lesen sind. So hat jeder Fahrzeugbesitzer die Möglichkeit, seine Steuer-Einstufung in sekundenschnelle selbst zu überprüfen. Das spart Geld und Ärger mit dem Finanzamt. ots Originaltext: AUTO ZEITUNG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Anika Bösenberg Kommunikation und Presse Tel. 040 - 3019 1027 Original-Content von: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

Das könnte Sie auch interessieren: