Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

Neuer Golf zur IAA 2003

Der neue Golf, an dem VW derzeit intensiv entwickelt, bekommt einen längeren Radabstand und dadurch auch eine längere Karosserie. Außerdem werde das neue Modell etwas breiter als die Vorgänger sein und ein völlig neues, aufwendigeres Fahrwerk mit Einzelradaufhängung hinten haben, berichtet die "Auto Zeitung". Als erste Variante des neuen Golf werde in der zweiten Jahreshälfte 2002 ein Cabrio vorgestellt - mit mehr Platz im Innenraum und einem größeren Kofferraum. Etwa zeitgleich solle ein neuer Golf-Van als multifunktionaler Siebensitzer präsentiert werden. Erst danach, zur IAA 2003, soll den Angaben zufolge das neue Golf-Basismodell als zwei- und viertürige Limousine seine Premiere erleben. Ein Variant und ein Bora runden den Angaben zufolge die neue Golf-Familie ab. Für die Motoren denke VW an 1,6- sowie 2,0- und 2,3-Liter-Maschinen mit Benzin-Direkteinspritzung. Möglich sei sogar eine V6-Variante mit über 200 Pferdestärken. Und natürlich werde es auch Diesel-Modelle des neuen Golf geben - mit 100, 130 und 150 PS. Diese Meldung ist unter Quellenangabe "Auto Zeitung" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: "Auto Zeitung" Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "Auto Zeitung" Tel.: 0221/7709-105 Original-Content von: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

Das könnte Sie auch interessieren: