Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

"Auto Zeitung": Mercedes will bei DTM 2001 Coupé auf C-Klasse-Basis ins Rennen schicken

Köln (ots) - Mercedes will nach Informationen der "Auto Zeitung" bei der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) im nächsten Jahr mit einem zweitürigen Coupé auf C-Klasse-Basis ins Rennen gehen. Technisch bereite die Umstellung vom die DTM dominierenden CLK Coupé auf das C-Klasse-Coupé keine Problem. Mit Ausnahme einer gewissen Ähnlichkeit der Karosserie hätten die DTM-Rennwagen mit den Großserien-Vorbildern nichts gemein. Das Chassis bestehe vielmehr aus einem Kohlefaser-Monocoque, das eher dem eines Formel-Fahrzeugs ähnele als dem eines Straßenautos. Solange es sich weiterhin um einen Zweitürer handele, sei die Optik des DTM-Boliden fast beliebig austauschbar. Die wichtigsten Maße würden bereits vom eng gefassten Reglement definiert. So übertreffe der Renn-CLK die serienmäßige Breite von 1720 Millimetern dank seiner opulenten Kotflügel um 13 Zentimeter. Mehr als 1,85 Meter lasse das Regelwerk nicht zu. In der Höhe ducke sich der V8-Bolide auf 1260 Millimeter - elf Zentimeter weniger als das frei verkäufliche Exemplar. Der einzige Nachteil des neuen Basissportlers laut "Auto Zeitung": Das "C-Klasse Sportcoupé" misst in der Außenlänge gut 22 Zentimeter weniger als der CLK. Da könnte es auch für die Rennversion eng werden. Je gestreckter die Karosserie, desto länger könne der Unterboden des Tourenwagens gebaut werden. Speziell der knappe Überhang hinten schränke den Raum für eine Diffusor, den den Luftstrom unter dem Auto beschleunigt und so für einen "Saugnapfeffekt" sorgt, spürbar ein. Diese Meldung ist unter Quellenangabe "Auto Zeitung" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: Auto Zeitung Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "Auto Zeitung" Olaf Kuhlmann Tel.: 0221/7709-105 Original-Content von: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: