Bauer Media Group, tina

Pastorin Margot Käßmann (58) in tina: Eine Krise ist nicht automatisch ein Ende

Hamburg (ots) - Brustkrebs, Scheidung, erwischt mit Alkohol am Steuer des Dienstwagens - Margot Käßmann hat schon einige Krisen überwinden müssen. Doch gerade der Rücktritt von allen ihren kirchlichen Ämtern war für sie eine unerwartete Chance für einen Neuanfang, wie sie im Interview mit tina (EVT 28. September) berichtet. Hier spricht die Pastorin über ihr Leben als Oma, die Liebe und den Umgang mit Rückschlägen. "Wir müssen akzeptieren, dass das Leben Krisen mit sich bringt und diese Krisen zum Leben dazugehören. Krisen können aber eine Chance sein, das Leben von einer anderen Seite aus noch einmal neu anzugehen." Die 58-Jährige ist sogar der Meinung, dass Rückschläge notwendig sind, um im Leben weiterzukommen und eine Krise nicht automatisch ein Ende bedeutet: "Ein Mensch, bei dem immer alles glatt läuft, weiß häufig nicht mehr wertzuschätzen, was am Leben schön ist."

Margot Käßmann ist rundum zufrieden mit ihrem Leben, wie es jetzt ist, und hat ein sehr positives Lebensgefühl: "Es geht mir so gut, wie es mir noch nie zuvor im Leben ging. Ich bin so frei wie noch nie."

Auch nach ihrer Scheidung hat die Buchautorin keine Angst vor dem Alleinsein und rät auch anderen Frauen, sich nicht zu viele Sorgen zu machen. "Ich habe nichts gegen Partnerschaften - ich finde sie super! Aber gerade Frauen sollten sich selbst nicht so schnell als defizitär empfinden, weil sie keinen Partner haben. Diese Angst vor dem Alleinsein ist unbegründet." Sie selbst könne sich gut vorstellen, später in einem Haus mit mehreren Frauen und Männern ihres Alters zu leben und sich gegenseitig zu unterstützen: "Ich spreche nicht von einer Alten-WG, sondern von einem Haus, in dem es mehrere Wohnungen gibt. Da muss man sich nicht um dem Putzplan streiten." In ein Mehrgenerationenhaus mit ihren Töchtern zu ziehen, kommt für die Pastorin allerdings nicht in Frage, da sie Angst hat, sich zu sehr in die Erziehung der Enkel einzumischen. "Ich finde es toll, zwei Wochen Urlaub mit meinen Kindern zu verbringen oder sich immer wieder gegenseitig zu besuchen. Ich fürchte jedoch, dass Großeltern am Ende immer versuchen, sich in die Erziehung der Enkelkinder einzumischen."

Hinweis an die Redaktionen:

Die neue tina-Ausgabe 40/2016 ist ab dem 28. September im Handel erhältlich. Auszüge sind bei Nennung der Quelle "tina" zur Veröffentlichung frei.

Über tina

tina ist Qualitätsmarktführer der wöchentlichen Frauenzeitschriften für die Zielgruppe Frauen 40plus.

Als Begründerin des Segmentes ist tina das Original im Weekly-Markt und positioniert sich seit 40 Jahren leistungsstark in Auflage (403.357 verk. Expl., IVW 2016/I) und Reichweite (2,4 Mio., MA 2016/I). Die hochwertige Optik und journalistische Exzellenz zieht sich durch alle redaktionellen Kernsäulen: Fashion & Beauty, Gesundheit & Wohlbefinden, Kochen & Backen - inszeniert durch aufwendig produzierte Themenstrecken. Durch ihr einzigartiges Zielgruppen-Know-how präsentiert tina jede Woche Themen von höchster Relevanz und Aktualität. Zur tina Markenwelt gehören tina Woman & Style, tina Gesund & Fit, tina Koch- & Back-Ideen und tina Backen.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, tina, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, tina

Das könnte Sie auch interessieren: