Bauer Media Group, tina

Dr. Schäfer in tina: "Die Politik muss erkennen, dass wir in Deutschland flächendeckend Diagnose-Zentren brauchen"

Hamburg (ots) - Vier Millionen Deutsche leiden an Beschwerden, deren Ursache unklar ist. Wenn andere Mediziner mit ihrem Latein schon längst am Ende sind, sucht er weiter: Professor Schäfer, Gründer und Leiter des Zentrums für unerkannte und seltene Erkrankungen (ZusE) an der Uni-Klinik Marburg. In tina (4/2016, EVT: 20.1.) spricht der Experte über seine spannenden Fälle und verrät: "Oft ist die Lösung verrückt, simpel, wie das Leben. Man muss um die Ecke denken."

Der deutsche Dr. House kann bereits viele Erfolgsgeschichten erzählen: Von harmlosen Hormonpräparaten, die über Jahre hinweg Kopfschmerzen verursachen, bis hin zum exotischen Parasiten, der einem Patienten das Leben besonders schwer machte. "Für viele ist unser Zentrum die einzige Hoffnung", so der Spezialist. "Das darf nicht sein!" Aktuell stapeln sich auf dem Schreibtisch des Mediziners und seines zehnköpfigen Teams aus Fachärzten und Humanbiologen rund 4000 Anträge, die kaum zu bewältigen sind.

Besonders tragisch: Hinter jedem einzelnen Fall steht auch immer ein menschliches Schicksal - dessen ist sich Professor Schäfer bewusst. "Die Politik muss erkennen, dass wir in Deutschland flächendeckend Diagnose-Zentren brauchen", so der Experte in tina. Bis dahin empfiehlt er: "Findet der Hausarzt nichts, ab zum Facharzt! Findet der nichts, gehen sie zur nächsten Uni-Klinik. Da gibt es so welche wie uns: Kümmerer."

Hinweis an die Redaktionen:

Die neue tina-Ausgabe 4/2016 ist ab dem 20. Januar im Handel erhältlich. Auszüge sind bei Nennung der Quelle "tina" zur Veröffentlichung frei.

Über tina

tina ist das Premium Weekly-Magazin und Begründerin des Segmentes. Das wöchentlich erscheinende Magazin richtet sich mit 421.377 Exemplaren (Verkaufte Auflagen nach IVW III/2015) an Frauen zwischen 30 und 59 Jahren und zeichnet sich durch große Frauenporträts, spannende Reportagen, exklusive Geschichten und Interviews mit Experten und Prominenten aus. Emotionale Bildsprache, moderne Optik und Exklusivität unterstreichen die Premium-Strategie. Die tina Leserin ist eine positive Frau, die mitten im Leben steht und familienorientiert ist. Sie ist anspruchsvoll und gönnt sich den kleinen Luxus. Zum tina Kosmos gehören auch die Line Extensions tina woman & style, tina Schlank & Gesund, tina Koch- & Back-Ideen, tina Backen.

Über die Bauer Media Group

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmens-portfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Das könnte Sie auch interessieren: