Tele 5

Voll einen an der Klatsche! TELE 5 macht ab 29. März Jagd auf Fliegen: MAN vs FLY montags bis samstags um 20.10 Uhr

München (ots) - In 52 Folgen versuchen die Kandidaten in immer neuen Varianten in 60 Sekunden eine Fliege in einem geschlossenem Raum zu "erwischen". Ob mit dem Tennisschläger, der Tageszeitung, einem Boxhandschuh, oder der klassische Fliegenklatsche - alles ist bei der Jagd auf die Fliege erlaubt. Installierte Kameras dokumentieren die ambitionierten Matches. Kommentiert werden die einzelnen Clips von Peter Rütten.

Sendehinweis: MAN vs FLY - und alle Folgen auch ONLINE auf http://www.tele5.de/man-vs-fly

Und wie gehen die TELE 5-Stars auf Fliegenjagd?

Oliver Kalkofe (SchleFaZ, Kalkofes Mattscheibe): "Als erstes versuche ich natürlich, konstruktiv mit der Fliege zu reden und Ihr zu vermitteln, dass Ihr unerlaubter Eintritt in meinen Lebensraum für mich einen Eingriff in meine Privatsphäre bedeutet. Meist zeigt sich die Fliege verständlich, wir lachen gemeinsam darüber und sie fliegt friedlich ihrer Wege. Sollte sie allerdings uneinsichtig sein, haue ich sie einfach platt."

Aurel Mertz (Boomerama): "Irgendwie hoffe ich, dass die Fliege den ein oder anderen Kampf gewinnt. Mein Mittel gegen Fliegen ist das Spinnennetz in meinen Haaren. Und mein sehr aufdringliches Parfüm, das wirkt auf Fliegen wie Giftgas."

Friedrich Liechtenstein (Schauspieler und Musiker): "Ich würde mit einer sehr langen, schnellen und klebrigen Zunge die Fliege vom Kaktus holen, ohne mich zu verletzen."

Kirstin Warnke (The Dingens Show): "Dann sag ich jetzt einfach mal: ferngesteuerter Kampfhubschrauber. Wenn das nicht hilft, greife ich zum Bunsenbrenner."

Und Peter Rütten: "Wenn ich mich ins Duell begebe, dann am liebsten mit einer konventionellen Klatsche. Die ist unübertroffen effizient. Falls nicht zur Hand, tut's aber auch ein elastischer Badelatschen. Gerollte Zeitung ist für Verlierer - viel zu steif, Luftwiderstand."

Peter Rütten im Studio - clicken: https://www.youtube.com/watch?v=iEXXjkRl2As

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5 und Sendehinweis. Informationen und Bilder zum Programm unter www.tele5.de bzw. http://presse.tele5.de in der Presselounge.

TELE 5 auf Facebook: https://facebook.com/tele5.de

Pressekontakt:

Burda und Fink GmbH, Antje Burda, Tel: 089-890649112. 
ab@burda-fink.de
Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: