Tele 5

Selbstjustiz, Sex & Drogen - "Dexter" und "Californication" sind zurück
Die US-Erfolgsserien ab 18. bzw. 20. September immer freitags und sonntags auf TELE 5

München (ots) - Sie sehen beide gut aus, sind beide smart - und sie haben beide ihre ganz eigenen Gesetze: Dexter ist ein Serienkiller, Moody ein sexsüchtiger Soziopath. Zwei Typen, die auf Konventionen pfeifen: Weil sie es können! Und damit sind sie genau richtig auf TELE 5: Der Münchner Sender zeigt ab diesem Wochenende die beiden US-Erfolgsserien "Dexter" und "Californication"!

"Dexter" mit Michael C. Hall, ab 18. September jeweils freitags ab 22:00 Uhr, drei Folgen am Stück.

Der Publikums-Hit um den psychopathischen Forensikers, der tagsüber Mordfälle aufklärt und nachts mordend durch Miami zieht, wurde von 2006 bis 2013 produziert und erhielt insgesamt 42 Preise und 173 Nominierungen! Und das, obwohl in kaum einer anderen Serie mehr geflucht und gemordet wird: Dexters Schwester Debra (Jennifer Carpenter) verwendet fast 1.000 Mal das Wort "f***" und Dexter killt 117 Menschen. Für Fans ist "Dexter" auf TELE 5 ein Must-See! Denn eine Fortsetzung schließt Michael C. Hall im Interview gegenüber Moviepilot.de aus: "Das ist nichts, für das ich irgendwelche baldigen Pläne habe."

Und so psycho, wie das Wochenende auf TELE 5 mit "Dexter" startet, geht's auch zu Ende:

"Californication" mit David Duchovny, ab 20. September jeweils sonntags um 22:10 Uhr, drei Folgen am Stück.

Die Hollywood-Glamour-Glitzer-Welt ist die Kulisse der Golden Globe©- und Emmy©-gekrönten Persiflage auf das Showbiz. "Sex, Drugs and Rock 'n' Roll": Hank Moodys ausschweifender Charakter wird brillant von David Duchovny gespielt, der sich tatsächlich 2008 wegen Sexsucht therapieren ließ. Vorlage für Hank Moodys Rolle war übrigens der ausschweifende Charakter des Schriftstellers Charles Bukowski. Seine erste Rolle als Schauspieler: Eine Leiche. In der Theatergruppe in Yale in Arthur Schnitzlers "Der grüne Kakadu". Mit der Kamera hatte er da aber schon geflirtet: "Der erste Job, für den ich Geld bekommen habe, war ein TV-Werbespot für deutsches Bier: Löwenbräu", verriet er Spiegel Online im März 2015.

Der Serien-Kombitralier ist hier zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=b7P2tu5yWAE

Anders ist besser.

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5 und Sendehinweis. Informationen und Bilder zum Programm auch unter http://presse.tele5.de in der Presselounge.

Bei Rückfragen:

Burda und Fink GmbH, Antje Burda,
Tel: 089-8906491-11,ab@burda-fink.de.
Bildredaktion TELE 5, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: