Tele 5

Vom Kampf für Wunder und große Träume - die "andersARTig"-Filmreihe am 18. Januar auf TELE 5

Ralph (Adam Butcher) ist fest entschlossen, ein Wunder zu vollbringen. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/43455 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Tele 5"

München (ots) - Gibt es Wunder? Hilft es dafür zu kämpfen? Und wie weit kann man gehen, um sich einen großen Traum zu erfüllen? In den beiden cineastischen Leckerbissen "Saint Ralph - Wunder sind möglich" (22:40 Uhr in HD) und "Von Mäusen und Menschen" (00:45 Uhr) am kommenden Sonntag auf TELE5 geht es genau darum.

1954: Für den 14-jährigen Ralph (Adam Butcher) bricht eine Welt zusammen, als seine krebskranke Mutter Emma (Shauna MacDonald) ins Koma fällt. Als eine Krankenschwester erwähnt, dass ihr nur noch ein Wunder helfen könne, beschließt Ralph eben diesem auf die Sprünge zu helfen: Der schmächtige Junge will am Boston Marathon teilnehmen - und ihn gewinnen! Für diesen Traum und das Wunder, das seine Mutter benötigt, beginnt er hart zu kämpfen ... Das Lexikon des internationalen Films schrieb über das mehrfach ausgezeichnete Werk "Saint Ralph - Wunder sind möglich" (22:40 Uhr) von Michael McGowan: "Der sehr menschliche Film kann als Liebeserklärung an das Leben und die Jugend verstanden werden, feiert deren Träume und beschwört den Glauben an die eigene Kraft."

Schauspieler und Regisseur Gary Sinise inszenierte 1992 "Von Mäusen und Menschen" (Nacht zum Montag, 00:45 Uhr) nach dem gleichnamigen Roman von John Steinbeck mit John Malkovich und sich selbst in den Hauptrollen. Die Wanderarbeiter George (Sinise) und Lennie (Malkovich) ziehen durch Kalifornien, um sich das Geld für ihren großen Traum zu verdienen: ein eigenes Häuschen. Auf einer Farm in Soledad kommen sie diesem Traum ein Stück näher, bis Lennie im Affekt die Schwiegertochter des Farmbesitzers tötet... "Ein gefühlvoller Film, der anrührt und fasziniert, ohne je kitschig zu werden. In der eher schlicht entwickelten Handlung kann er sich vor allem auf einen hervorragenden Hauptdarsteller verlassen" urteilte der Film-Dienst.

Die andersARTig-Filmreihe auf TELE 5: Besondere Regisseure, besondere Stars, besondere Themen - in der Filmreihe "andersARTig" präsentiert TELE 5 immer sonntags vom Aussterben bedrohtes Cineasten-Kino im Doppelpack.

Die nächsten Termine: 25.1.15: "Lost Highway" um 22:10 Uhr und "Ein kurzer Film über das Töten" um 00:55 Uhr. 1.2.2015: "Ich bin die Andere" von Margarethe von Trotta um 22:25 Uhr (in HD) und "Wer im Glashaus liebt ... (Der Graben)" von Michael Verhoeven um 00:35 Uhr.

Außerdem: "We need to talk about Kevin" von Lynne Ramsay +++ "Die Klasse" von Laurent Cantet +++ "Scoop" und "The Purple Rose of Cairo" von Woody Allen +++ "Requiem for a Dream" von Darren Aronofsky +++ "1984" von Michael Radford +++ "Helden des Polarkreises" von Dome Karukoski

Weitere Informationen und Trailer finden Sie hier: http://www.tele5.de/andersartig Infos und Bilder zum Programm gibt es in der TELE 5-Presselounge: http://presse.tele5.de

Pressekontakt:

Burda und Fink GmbH, Petra Fink, Tel: 089-8906491-12,
pf@burda-fink.de
Bildredaktion TELE 5, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: