"Gutes Fernsehen 2.0 - Leider geil!"

   | 

München (ots) -

   -	Neue Impulse für mehr Qualität im Fernsehen -	Fünf neue 
Eigenproduktionen starten im Sommer 

Benjamin von Stuckrad-Barre, Oliver Kalkofe und Peter Rütten gehen in die zweite Runde. Bettina Rust kommt mit einem Musik-Format. Und Senderchef Kai Blasberg lässt die Puppen für sich tanzen. Schon Ende Juni geht es los.

"Leider geile Werbeclips"

Nichts bildet die Welt in Stereotypen besser ab als die Werbung. Und je kürzer die Botschaften sind, desto verblüffender sind die Erzähleffekte. Manche Spots sind Legende, andere können es werden. TELE 5 zeigt die originellsten Clips in Themenblöcken und lässt sie von Menschen anmoderieren, die wissen, wovon sie reden: Laien! Ab 29.6., samstags, 19.15 Uhr

"Playlist - Sound of my Life"

Acht Musiktitel als Steckbrief und ein Promi, der sich dahinter verbirgt: Bettina Rust trifft namhafte Persönlichkeiten, die ihren Soundtrack kommentieren. Drei ausgewiesene Musikkenner, Tim Renner, Loretta Stern und Smudo raten, wer die Playlist abgegeben hat. Volltreffer oder daneben geraten: Ein Gespräch über ein Leben entlang der persönlichen Hitliste geht immer unter die Haut. Ab 29.6., samstags, 19.45 Uhr

"Die schlechtesten Filme aller Zeiten - Das dreckige Dutzend"

Ja, es gibt sie und man darf auch darüber lachen. Oliver Kalkofe und Peter Rütten, Meister in Sachen Schrott und Spott, präsentieren und kommentieren die 12 schlechtesten Filme, handverlesen. Fündig geworden sind sie in den Rubriken "Creatures", "Fantasy", "Western", "Sci-Fi", "Action" und "Abenteuer". Vor dem Film, in den Breaks und am Schluss wettern die beiden Chef-Zyniker gegen hanebüchene Effekte, Dialoge und Kulissen. Ab 26.7, freitags, 22.00 Uhr

"Eye TV - Der durchgeknallte Puppensender"

Im virtuellen Fernsehsender spielen Handpuppen TV-Formate nach. Von Homeshopping über News bis Late Night - der Wahnsinn lauert hinter jeder TV-Kulisse. In der Kommando-Zentrale sitzt im virtuellen Sender ein erbarmungsloser Senderchef, der immer wieder dazwischen funkt. TELE 5 Chef Kai Blasberg ist ganz im Element: Er leiht dem Eye-TV-Chef seine Stimme! Ab 2.8., freitags, 20.00 Uhr

"Stuckrad-Barre"

Hier wusch Günter Beckstein erstmals Wäsche, Gerhard Baum zertrümmerte das Guido-Mobil und Martin Lindner griff zum Joint. Im Vorfeld der Bundestagswahl betritt Benjamin von Stuckrad-Barre, Deutschlands härtester Polit-Talker, erneut die TELE 5-Bühne und schärft den Sinn politisch mündiger Bürger. Ab Donnerstag, 15.8. wöchentlich; in der heißen Wahlphase vom 16.9.-20.9. täglich, jeweils um 23.15 Uhr

Kai Blasberg, Geschäftsführer von TELE 5: "Dem Fernsehen geht die Puste aus. Nur wenige Eigenproduktionen stechen noch aus dem Allerlei hervor. Wir setzen mit den im Sommer startenden Formaten auch in diesem Jahr Duftmarken mit Programm, das es woanders nicht gibt. Dabei zählt nicht, ob das Konzept neu oder alt ist. Entscheidend ist, dass wir es gut finden, im TELE 5-Slang heißt das ganz einfach: "Leider geil!".

Pressekontakt:

TELE 5, Silke Schuffenhauer, Tel. 089-649568-172, 
E-Mail: presse@tele5.de
Bildredaktion: Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182, 
presse@tele5.de