"Eine heiter-besinnliche Revue des Grauens": Oliver Kalkofe schlägt zurück im Jahresrückblick auf TELE 5

München (ots) - 'KALKOFES MATTSCHEIBE - FRESSE, 2012!' am 28. Dezember, 20.00 Uhr und am 31. Dezember, 22.10 Uhr auf TELE 5

Christian Wulff, Kastelruther Spatzen, Angela Merkel, Jenny Elvers, Annica Hansen, Harald Glööckler, rappende Bank-Azubis und Thüringer Klöße: Das Grauen im Fernsehen hat viele Gesichter. Ihnen allen hält Oliver Kalkofe in seinem persönlichen Jahresrückblick 'Fresse, 2012!' am 28. Dezember 2012, um 20.00 Uhr, auf TELE 5 einen Spiegel vor. "Ein Jahr voll Wahnsinn kompakt gebündelt in einer guten Stunde Fernsehen", so Kalkofe im TELE 5-Gespräch.

Abgerechnet wird zum Schluss! Doch wo andere Moderatoren wehmütig zurück- oder dezent wegschauen, hält Oliver Kalkofe mit Röntgenblick voll drauf: So seziert der "Medienterminator" in seinem satirischen, exklusiv produzierten Jahresrückblick die schlimmsten Krankheiten, die das Fernsehen 2012 hervorgebracht hat. "Von getürkten Talkshows über unterirdische 'Supertalent'-Momente bis hin zu faselnden Polit-Zombies wird das mit Sicherheit kein entspannter Jahres-Ausklang, sondern eine heiter-besinnliche Revue des Grauens", verspricht Kalkofe.

Sein Jahresrückblick 'Fresse, 2012!' ist somit kein bloßer Zusammenschnitt bisheriger 'Mattscheibe - Rekalked'-Folgen (jeden Freitag, 20.00 Uhr auf TELE 5) - sondern deckt neue, bislang ungesühnte TV-Verbrechen mit Brechreiz-Garantie auf, die nur dank Kalkofes ätzender Verbal-Attacken erträglich werden. Dr. Kalk liefert Ihnen die geballte Ladung Schrott-TV inklusive Gegenmittel - mit dem Skalpell seziert und satirisch veredelt. Weitere Risiken und Nebenwirkungen allerschlechtester Fernsehunterhaltung melden Zuschauer bitte umgehend unter www.kalkwatch.de oder beteiligen sich als Co-Produzent bei 'Kalkofes Mattscheibe - Rekalked' unter www.amazon.de/coproduzent, um ihn im Kampf gegen den TV-Irrsinn zu unterstützen.

Pressekontakt:

TELE 5 Ansprechpartner:
Steffen Wulf, Tel. 089-649568-174,

Bildredaktion:
Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
E-Mail: presse@tele5.de

Das könnte Sie auch interessieren: