Tele 5

Zum 30. Todestag von John Wayne auf Tele 5: 'Land der 1000 Abenteuer', 20. Juni, 20.15 Uhr // Der Tag, an dem John Wayne sein Toupet verlor...

München (ots) - Es war kein Indianer, sondern ein Fausthieb, der John Wayne in einer Filmszene seinen "Skalp" kostete: In der Westernkomödie 'Land der 1000 Abenteuer' (20. Juni, 20.15 Uhr auf Tele 5) fällt dem Duke sichtbar die Perücke vom Kopf. Und es gibt noch andere interessante Fakten. Zum Beispiel... ... dass John Wayne dem Regisseur Ron Howard ('Illuminati') während der Dreharbeiten zu 'The Shootist' das Schießen beibrachte, wie jener in einem Tele 5-Interview erzählte. ... dass John Wayne bereits als Kind den Spitznamen 'The Duke' erhielt, benannt nach dem Terrier, der ihn stets begleitete. ... dass John Wayne zu den bekanntesten Befürwortern des Vietnamkrieges zählte und Drückeberger nicht ausstehen konnte, obwohl er nie in der Armee war. ... dass John Wayne im Kino zwar Dutzende Indianer und Banditen abknallte, aber Sam Peckinpah und Clint Eastwood wegen des hohen Gewaltanteils in ihren Filmen kritisierte. In der Tat kommen die meisten Wayne-Werke mit wenig Blut aus. ... dass John Wayne zwar als Sinnbild der Fremdenfeindlichkeit galt, aber dreimal südamerikanische Frauen geheiratet hat. ... dass John Wayne dem späteren Oscar-Preisträger Michael Caine zwei wertvolle Tipps gab: "Sprich ruhig, leise, aber niemals zu viel" beherzigte der Brite für die Karriere, "Trage niemals Seidenschuhe" fürs Outfit. Wayne erzählte nämlich, wie er einmal neben einem Typen pinkelte, der ihn erkannte, sich zu ihm umdrehte und ihm so die Füße vollmachte. ... dass der schwulenfeindliche Star mit Rock Hudson, dessen Homosexualität stets ein offenes Geheimnis war, am Set von 'Die Unbesiegten' (1969) bestens auskam. ... dass sich John Wayne in reiferem Alter auf Druck der Produzenten einer Schönheitsoperation an Hals und Augenlidern unterzog. Schon der Gedanke daran brachte den Star so zum Zittern, dass er mit Valium ruhiggestellt werden musste. ... dass John Wayne fünf Schachteln Zigaretten am Tag rauchte und dies für seine Krebserkrankung verantwortlich machte. Als wahrscheinlichere Ursache gilt heute der Umstand, dass der Film 'Der Eroberer' (1956) auf einem ehemaligen Atomtestgelände gedreht wurde. Im Laufe von 30 Jahren erkrankten und starben neben Wayne 90 Mitglieder des insgesamt 220-köpfigen Filmteams. ... dass sein Großneffe Tommy 'The Duke' Morrison ein bekannter Boxer ist und gegen Sylvester Stallone in 'Rocky V' kämpfte. ... dass John Wayne laut einer aktuellen Umfrage unter Amerikanern immer noch einer der beliebtesten Filmstars aller Zeiten ist. Ein ausführliches Porträt über John Wayne gibt es zudem auf www.tele5.de. Textrechte: ©Presse Tele 5, Verwertung honorarfrei nur bei redaktioneller Nennung mit Programmhinweis von Tele 5. Wir lieben Kino. Tele 5. Der Spielfilmsender Pressekontakt: Steffen Wulf Tel. 089-649568--174 Fax. -119, E-Mail:presse@tele5.de Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: