Tele 5

TALK OF FAME - NEWSTICKER // Die gewonnenen Pfunde von Russell Crowe, die rausgelassene Sau von Mark Wahlberg und die verlorene Yacht von Nicolas Cage

    München (ots) - Was Sie bei Tele 5 in 'Wir lieben Kino - Das Magazin' und 'Hollywood Princess' am Mittwoch, 12. November, ab 22.35 Uhr erwartet...

    'Wir lieben Kino - Das Magazin', Mi., 12. Nov., 22.35 Uhr

    Russell Crowe: Voll im Futter. Das war's dann erstmal mit der Traumfigur: Für den Agententhriller 'Der Mann, der niemals lebte' musste der einstige 'Gladiator' für seinen Regisseur Ridley Scott 20 Kilogramm an Gewicht zuzulegen. Obwohl der Star davon zunächst wenig begeistert war, gewann er dem Ganzen doch etwas Positives ab: "Naja, dann kann ich wenigstens essen und trinken, was ich will, und muss keinen Sport mehr machen", so der Oscar-Preisträger in 'Wir lieben Kino - Das Magazin' auf Tele 5.

    Mark Wahlberg: Voll die Sau rauslassen. "Nachdem ich zuletzt einen Lehrer und einen Buchhalter gespielt habe, war's ne gute Möglichkeit mal wieder die Sau rauszulassen", sagt Mark Wahlberg über seine Hauptrolle im Actionfilm 'Max Payne' (deutscher Kinostart: 20.11.), den 'Wir lieben Kino - Das Magazin' am Mittwoch vorstellt.

    'Hollywood Princess', Mi., 12. Nov., 23.00 Uhr

    Nicolas Cage hat Geldprobleme. Glaubt man dem "Gerücht der Woche", so steckt Nicolas Cage in finanziellen Nöten. Angeblich sucht der Action-Star, der mit 20 Mio. Dollar pro Film zu den Top-Verdienern Hollywood gehört, nach Verkäufern für seine drei Häuser, die zusammen einen Wert von 50 Millionen US-Dollar haben. Seine Yacht hat er bereits für 7,7 Millionen erfolgreich an den Mann gebracht. "Aber sein Schlösschen in Bayern will er behalten", berichtet die ,Hollywood Princess'.

    Julia Roberts ist keine ,Pretty Woman' mehr. Die Rolle des Callgirls Vivian in ,Pretty Woman' machte Julia Roberts 1990 weltberühmt. Wie Hollywood-Insiderin Bettina von Schimmelmann erfahren hat, kommt für die 41-jährige Oscarpreisträgerin ein weiterer Auftritt in einem möglichen Sequel  der romantischen Komödie nicht mehr in Frage. "Keine will doch eine alte Prostituierte auf der Leinwand sehen", ist ihre Begründung.

    Wir lieben Kino. Tele 5. Der Spielfilmsender

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Tele 5 Pressestelle
Steffen Wulf, Baris Aslan
Tel. 089-649 568-174, -124; Fax. -119, E-Mail: presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: