Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Mit neuen IT-Geräten Stromverbrauch um bis zu 40 Prozent senken
dena-Analyse: IT wird immer energieeffizienter

Berlin (ots) - Der durchschnittliche Energieverbrauch von Computern und Monitoren, die das Energy-Star-Label tragen, ist in den letzten Jahren deutlich gesunken. Sie verbrauchen heute im Schnitt zirka 40 Prozent weniger Strom als noch vor fünf Jahren. Gleichzeitig hat sich die Leistungsfähigkeit vor allem der Rechner massiv erhöht. Dies ergab eine Untersuchung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz*. Durch den Einsatz moderner, energieeffizienter Produkte können Unternehmen und öffentliche Einrichtungen somit die Energiekosten ihrer IT erheblich senken. Die dena bietet dafür ein umfassendes Informationsangebot von der Auswahl der Geräte über deren Beschaffung bis zur intelligenten Nutzung. "Unsere Analyse bestätigt, dass höhere Leistung und sinkender Energieverbrauch im IT-Bereich möglich sind", kommentierte Steffen Joest, Bereichsleiter der dena. "Jedoch gibt es auch unter den mit dem Energy Star ausgezeichneten Geräten noch Unterschiede im Stromverbrauch von bis zu 50 Prozent. Die Informationsangebote der Initiative EnergieEffizienz helfen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen dabei, nur die energieeffizientesten Modelle zu beschaffen." Mit der Internetdatenbank Office-TopTen lassen sich schnell die energiesparendsten Geräte finden. Der kürzlich aktualisierte kostenlose Leitfaden für professionelle Einkäufer gibt Energieeffizienzkriterien für die verschiedenen Gerätekategorien vor, die über die für den Energy Star bestehenden Anforderungen hinaus gehen. Der Beschaffer kann die Kriterien anhand des Leitfadens Schritt für Schritt in den Beschaffungsprozess integrieren und stellt damit die Beschaffung der energieeffizientesten Geräte sicher. In einer mit regionalen Partnern bundesweit angebotenen Schulung können Beschaffer die Thematik anhand konkreter Beispiele vertiefen. Ergänzend zeigt ein Online-Ratgeber, wie sich der Stromverbrauch durch eine stromsparende Nutzung der IT weiter senken lässt. Alle Angebote finden sich im Internet unter www.energieeffizienz-im-service.de. Die Initiative EnergieEffizienz wird von der dena und den Unternehmen der Energiewirtschaft - EnBW AG, E.ON AG, RWE AG und Vattenfall Europe AG - getragen und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert. *Im Rahmen der Analyse wurden die Leistungsaufnahmen aller 17 Zoll-Monitore sowie miteinander vergleichbarer Desktop-PCs untersucht, die in den letzten 5 Jahren das Energy-Star-Label erhalten haben. Als Basis diente die Datenbank der Energy-Star-Geräte. Der Energy Star ist ein Label, das IT-Geräte tragen können, die definierte Energieverbrauchswerte nicht überschreiten. Pressekontakt: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Immo Zoch, Chausseestraße 128a, 10115 Berlin Tel: +49 (0)30 72 61 65-771, Fax: +49 (0)30 72 61 65-699, E-Mail zoch@dena.de, Internet: www.dena.de Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Das könnte Sie auch interessieren: