Vodafone GmbH

Korrektur: vierter Absatz, statt Millionen Milliarden
Vodafone Deutschland gewinnt im Weihnachtsgeschäft 1,379 Millionen neue Kunden hinzu

Düsseldorf (ots) - Vodafone Deutschland hat im Kalenderjahr 2007 3,299 Millionen neue Kunden hinzugewonnen, davon allein im Weihnachtsquartal 1,379 Millionen. Insgesamt nutzen jetzt 33,920 Millionen Kunden Telekommunikationsdienste von Vodafone. Mit 5,315 Millionen UMTS Kunden und 3,351 Millionen Zuhause-Kunden ist Vodafone auch in den Wachstumsfeldern Festnetz und UMTS weiterhin sehr erfolgreich. Der Anteil der neuen Datendienste ohne SMS beträgt inzwischen 11,6 Prozent am Mobilfunkumsatz, das sind 3,1 Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr. Auch die Zahl der Telefonminuten ist im Herbstquartal im Vergleich zum Vorjahresquartal um ein Viertel auf 10,827 Milliarden gestiegen. Pro Kunde waren es 111 Minuten pro Monat, im Vorjahr nur 98 Minuten.

"Ein Kundenzuwachs von 3,3 Millionen im Kalenderjahr und allein 1,4 Millionen im Weihnachtsgeschäft belegen die weiterhin hohe Attraktivität von unseren Produkten, unserem Service und unserer Netzqualität. Auch die Zusammenarbeit mit Arcor verläuft sehr positiv. Vodafone hat schon 110.000 DSL-Kunden gewinnen können. Mit der gerade gestarteten Vodafone DSL-Werbekampagne werden wir das Wachstum noch beschleunigen", kommentiert Friedrich Joussen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vodafone D2 GmbH.

Im letzten Quartal hat Vodafone 42.000 Mal das Produkt Vodafone DSL verkauft, sodass insgesamt jetzt 110.000 Vodafone Kunden DSL nutzen. Der Umsatz mit Zuhause-Produkten und DSL/Festnetzprodukten macht auf das Jahr hochgerechnet jetzt schon mehr als 450 Millionen Euro aus. Und auch das Wachstumsfeld UMTS entwickelt sich sehr gut. Von den 5,315 Millionen UMTS-Kunden nutzen 573.000 eine UMTS-PC-Karte für ihren Laptop und 4,742 Millionen ein UMTS-Handy. Die neuen Datendienste machen auf das Jahr hochgerechnet einen Umsatz von rund 800 Millionen aus.

Der Mobilfunkumsatz (Service Revenues) betrug im dritten Quartal 1,787 Milliarden Euro, das sind 5,2 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Ohne die Veränderung bei den Terminierungsentgelten und den regulierten Auslandspreisen blieb der Mobilfunkumsatz stabil zum Vorjahr. Der monatliche Umsatz pro Kunde (ARPU) lag mit 18,0 Euro um 2,9 Euro unter dem Vorjahreswert und 1,5 Euro unter dem Vorquartal.

Pressekontakt:

Vodafone D2 GmbH
Unternehmenskommunikation und Politik
Am Seestern 1
40547 Duesseldorf
Telefon: 02 11 / 5 33-5500
Telefax: 02 11 / 5 33-21 54
E-Mail: presse@vodafone.com
Internet: www.vodafone.de

Original-Content von: Vodafone GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vodafone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: