Bauer Media Group, auf einen Blick

Rebecca Lunderup für Aufräum-Aktion nach G20-Treffen in Hamburg als "Heldin des Alltags" nominiert

Hamburg (ots) - Die Bilder gingen um die Welt: brennende Autos, vermummte Radikale und Straßenschlachten rund um das G20-Treffen in Hamburg. Nicht nur in der Hansestadt waren Beobachter schockiert über das Ausmaß der Gewalt, die vor allem im Schanzenviertel schlimme Spuren hinterlassen hatte: Überall Schutt und Dreck, Scherben, Graffitis. Als Rebecca Lunderup (22) aus Hamburg die Bilder sah, war ihr klar: "Ich muss etwas tun. Ich will das nicht so stehen lassen." Sie rief die Aktion "Hamburg räumt auf" ins Leben und mobilisierte Tausende, die Stadt wieder sauber zu machen. Für dieses Engagement nominiert Deutschlands größte wöchentliche Kauf-Zeitschrift auf einen Blick Rebecca als "Heldin des Alltags". Mit der Aktion ehrt die Fernseh- und Freizeit-Illustrierte jährlich Menschen, die inspirierende Vorbilder sind.

"Ich bitte jeden mitzuhelfen, unsere schöne Stadt wieder aufzuräumen", ruft die 22-Jährige nach dem ersten Gipfeltag über Facebook auf. Bereits am nächsten Tag haben sich 1.000 Freiwillige angemeldet! Am Ende beteiligen sich 10.000 Menschen und ziehen mit Besen und Eimern bewaffnet durch die Straßen, sammeln Scherben auf, schrubben Graffitis weg, kratzen Ruß vom Pflaster. "Es war ein unglaubliches Gefühl", erinnert Rebecca sich. Nach drei Stunden ist alles blitzsauber und ausländische Journalisten, die die Schäden filmen wollten, interviewen stattdessen die Hamburgerin, die von der Schönheit ihrer Heimatstadt schwärmt.

Über die Aktion "Helden des Alltags"

Mit der Aktion "Helden des Alltags" würdigt auf einen Blick bereits im fünften Jahr Menschen in unserer Gesellschaft, die durch ihr selbstloses Handeln und ihren persönlichen Einsatz zu Vorbildern wurden. Zwanzig Kandidaten werden jeweils in einer Ausgabe von auf einen Blick vorgestellt, ehe die Leser und eine Redaktions-Jury über die Gewinner entscheiden. Die ersten drei Plätze werden mit 5.000, 3.000 und 2.000 Euro am 4. Oktober bei der Preisverleihung "Helden des Alltags 2017" in Hamburg prämiert. Moderiert wird die Veranstaltung von TV-Star Jörg Pilawa (51).

Hinweis für die Redaktionen

Die ganze Geschichte erscheint in der aktuellen Ausgabe von auf einen Blick (Nr. 33/2017, EVT 10.08). Mehr Informationen/Bildmaterial zu diesem Thema erhalten Sie von der Redaktion auf einen Blick, Marc Lechtenfeld, Telefon: 040/3019-2141, marc.lechtenfeld@aufeinenblick.de oder Thomas Merz, Telefon 040/3019-5418, thomas.merz@aufeinenblick.de. Die Veröffentlichung ist bei Nennung der Quelle "auf einen Blick" honorarfrei.

Über auf einen Blick

auf einen Blick aus der Bauer Media Group ist mit einer verkauften Auflage von 776.362 Exemplaren (IVW 2/2017) und einer Reichweite von 2,11 Mio. Lesern (MA17 P1) die Nummer 1 im Einzelhandel bei den wöchentlichen Zeitschriften Deutschlands.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Sarah Lüth
T +49 40 30 19 10 34
sarah.lueth@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup
Original-Content von: Bauer Media Group, auf einen Blick, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren: