Rheinbraun Brennstoff GmbH

Heizen mit festem Brennstoff - Vertriebsgesellschaft warnt vor Mengenbetrug

Köln (ots) - Winterzeit ist Brikettzeit - spätestens jetzt werden die Keller wieder mit Vorräten gefüllt. Da aber viele Verbraucher nur über den Preis kaufen, bietet das Handeln mit Brennstoffen ein wahres Eldorado für manch unseriösen Händler. Darauf macht die Rheinbraun Brennstoff GmbH, Köln, aufmerksam. Die Masche ist immer die gleiche: Ahnungslose Verbraucher werden mit Dumpingpreisen gelockt. Preise, die sogar zum Teil unter den Einkaufspreisen liegen. Ein Geschäftsgebaren, das eigentlich für keinen Brennstoffhändler tragbar ist. Doch ein einfacher Trick lässt die Kassen der schwarzen Schafe klingeln und den Rubel rollen: Unseriöse Händler führen ganz einfach eine eigene Gewichtseinheit ein. Den so genannten "Kohlenzentner". Doch im Gegensatz zum normalen Zentner hat dieser nicht 50 Kilogramm, sondern je nach betrügerischer Absicht weit weniger. Ein weiterer Trick: In den Anzeigen werden hochwertige Produkte wie "Lausitzer Rekord" oder "rheinische Union-Briketts" angeboten, doch in vielen Fällen werden minderwertige Kohlen geliefert. Die hochwertigen Produkte erkennt man entweder an der Prägung "Union" oder "Rekord" in Verbindung mit einem "L" über dem Schriftzug. Brennstoffe beim Fachhandel kaufen Verbraucher, die sich vor den schwarzen Schafen schützen wollen, sollten die Anzeigen mit Argusaugen betrachten und Vergleichspreise einholen. Eine zu große Preisdifferenz ist mit Sicherheit unseriös. Ein weiterer Tipp: Brennstoffe nur vom Brennstoff-Fachhandel beziehen. Da der Begriff "Brennstoff-Fachhandel" eine geschützte Bezeichnung ist, ist man hier auf der sicheren Seite. Wer absolut auf Nummer Sicher gehen will, kauft verpackte Ware zu 10-kg- oder 25-kg-Einheiten. Bei diesen garantieren die deutschen Hersteller, dass das Gewichtsmaß absolut korrekt eingehalten wird. In Deutschland heizen rund drei Millionen Haushalte mit Braunkohlenbriketts. Briketts werden sowohl in klassischen Einzelöfen als auch in modernen Feuerstätten, wie Kamine, Heizkamine und Kachelöfen eingesetzt. Die jährliche Absatzmenge beläuft sich auf 1,1 Millionen Tonnen. Hiervon werden 60 Prozent als lose bzw. gesackte Ware vertrieben. ots Originaltext: Rheinbraun Brennstoff GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ansprechpartner: Dr. Volker Schulz Telefon:0221-425812 E-mail: dr.schulz@epost.de Internet: www.heiz-profi.de , www.brikett.com Original-Content von: Rheinbraun Brennstoff GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: