Rheinbraun Brennstoff GmbH

Gezieltes Heizen mit Holz und Briketts kann auch in der Mietwohnung die Nebenkosten senken

    Köln (ots) - Hausbesitzer und Mieter stehen derzeit vor dem gleichen Problem: Steigende Energiepreise lassen die Nebenkosten nach oben schnellen und reißen immer größere Löcher in die Haushaltskasse. Alternativen sind rar - aber es gibt sie.

    Moderne Feuerstätten wie Kaminöfen, Kachelöfen oder Heizkamine zum Beispiel, die man preisgünstig mit Holz und Braunkohlenbriketts betreiben kann. Soweit ein Schornsteinzug vorhanden ist, lassen sich insbesondere Kaminöfen ohne großen Aufwand anschließen - auch in einer Mietwohnung. Grundvoraussetzungen dafür sind die Zustimmung des Vermieters und die Genehmigung des Bezirksschornsteinfegers.

    Wenn die baulichen und technischen Voraussetzungen gegeben sind, steht einem gemütlichen Kaminfeuer bald nichts mehr im Wege. Und wenn die Anschaffung auch Geld kosten mag - bereits vom ersten Tag an lassen sich auf diese durchaus angenehme Art dauerhaft die Heizkosten senken.

    Speziell in einer Stadtwohnung, wo meist nicht genügend Platz zur Verfügung steht, um Brennholz zu lagern, bietet sich das Heizen mit Braunkohlenbriketts an. Die sauber verpackten 10 kg- oder 25 kg-Kaminbriketts der Marke "Heizprofi" sind leicht zu transportieren und bequem in einem Keller- oder Vorratsraum unterzubringen.

    Bei erhöhtem Wohnkomfort bleiben die Heizkosten auf Sparflamme

    Dank ihres hohen Heizwertes sind die Briketts aus dem Rheinland besonders gut für den Dauerbetrieb geeignet. Bewährt hat sich die Kombination mit Holz: Erst das Holz anzünden und den Feuerraum aufheizen, dann Briketts auf das Glutbett nachlegen. Diese brennen nur langsam ab und halten über mehrere Stunden die Glut, während der Kaminofen die angenehm wohltuende Strahlungswärme an den Raum abgibt. So bleiben nicht nur die Nebenkosten auf Sparflamme, es erhöht sich auch die Wohnqualität.

    Braunkohlenbriketts, ofenfertiges Kaminholz, Anzündholz und Holzbriketts - all das ist in gleichbleibend hoher Qualität im Fachhandel sowie in Verbraucher- und Baumärkten unter der Marke "Heizprofi" erhältlich. Weitere Informationen zu den Produkten und zum richtigen Heizen auch im Internet unter www.heizprofi.com

Kontakt:

Rheinbraun Brennstoff GmbH
Ludwigstr.
50226 Frechen
Telefon: +49 (0) 221 / 480-0
Telefax: +49 (0) 221 / 480-1429


Pressekontakt:

Dr. Volker Schulz
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel: 0221-425812

Original-Content von: Rheinbraun Brennstoff GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinbraun Brennstoff GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: