CreditPlus Bank AG

CreditPlus Bank AG: Neue Studie zum Verbraucherverhalten zeigt anhaltende Konsumzurückhaltung der Deutschen

    Stuttgart (ots) - Die Stuttgarter CreditPlus Bank AG stellt heute
die jüngste Studie des Meinungsforschungs-instituts Ipsos zum
Europäischen Verbraucherverhalten vor. Für die im Auftrag der
CreditPlus-Konzernmutter Sofinco dreimal jährlich erstellte Studie
wurden im Zeitraum 17.-25. Mai 2002 erneut 6.700 Konsumenten in acht
Ländern Europas zu ihrem Konsum-verhalten befragt. Dabei zeigte sich,
dass der traditionelle Frühjahrsaufschwung europaweit höchst
unterschiedlich ausfiel: Während die Verbraucher in Frankreich und
Großbritannien hinsichtlich ihrer Konsumneigung neue Rekorde
aufstellten, zeigten sich die Konsumenten in Italien, Spanien und
Deutschland äußerst zurückhaltend.
    
      In Deutschland wurde gegenüber der letzten Umfrage vom Februar
2002 eine deutliche Konsumzurückhaltung insbesondere bei den besser
situierten Haushalten sowie bei Männern und bei Konsumenten im Alter
zwischen 15-34 Jahren festgestellt. Gesunken ist hier besonders die
Bereitschaft, Geld für Reisen, Heimwerkerartikel und Möbel
auszugeben. Demgegenüber stieg die Anschaffungsneigung bei
Haushaltselektroartikeln, Computern, Autos, HiFi-Anlagen und Häusern.
Zunehmende Probleme haben die Verbraucher damit, sich ihre
Konsumwünsche mit Hilfe von Erspartem zu finanzieren: Die Rekordzahl
von 72 Prozent aller befragten Deutschen sagt, dass es gegenüber dem
Vorjahr schwieriger geworden ist, Geld zurückzulegen. Die Neigung der
Deutschen, zur Finanzierung ihrer Konsumbedürfnisse einen Kredit
aufzunehmen, liegt weiterhin bei 7 Prozent.
    
      Die im Konsumentenkreditgeschäft aktive CreditPlus Bank AG nutzt
die Ergebnisse der Studie, um neue, zielgruppenspezifische
Kreditformen zu entwickeln. Die Kreditvergabe erfolgt sowohl direkt
an den Endkunden als auch in Kooperation mit Händlern. Ziel ist es,
den Kunden die Finanzierung ihrer Bedürfnisse u.a. im Bereich PKW,
Einrichtung oder Modernisierung zu günstigen Konditionen zu
ermöglichen. "Wir sehen uns als Partner unserer Kunden und
ermöglichen auch in schwierigen Zeiten die Erfüllung von Bedürfnissen
zu fairen Konditionen," so Jan W. Wagner, Vorstandssprecher der
CreditPlus Bank AG.
    
      Die vollständige Studie kann bei Frau Hilpert von CreditPlus
    unter der Durchwahl 0711 / 6606-640 angefordert werden.
    
    CreditPlus auf einen Blick:
    
    Die Stuttgarter CreditPlus Bank AG gehört über die französische
Konsumfinanzierungs-gruppe Sofinco zum Crédit-Agricole-Konzern. Die
Sofinco-Gruppe hatte in 2001 eine Bilanz-summe von 10,3 Mrd. Euro und
ist in neun europäischen Ländern vertreten. CreditPlus erzielte mit
250 Mitarbeitern an 12 Standorten eine Bilanzsumme von 572 Mio. Euro
(per 31. Dezember 2001). Die Bank konzentriert sich auf das
Privatkundengeschäft und vergibt Kredite über Kooperationspartner im
Bereich Handel, über eigene Niederlassungen sowie über Internet und
Handy.
    
ots Originaltext: CreditPlus Bank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Herausgeber: CreditPlus Bank AG
Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart
www.creditplus.de, info@creditplus.de

Pressestelle: Baessler Kommunikation AG
Voltastrasse 5, 65795 Hattersheim
Kerstin Hoffmann
Tel. 06190 / 934-240, Fax 06190 / 934-200
khoffmann@baessler-ag.de

Original-Content von: CreditPlus Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CreditPlus Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: