Semperit AG Holding

euro adhoc: Semperit AG Holding
Geschäftsberichte
Semperit bestätigt Rekordergebnis

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Jahresgeschäftsbericht

29.04.2008

. Konzernumsatz um 5,9 % auf 607,8 Mio. EUR weiter verbessert

. EBIT überproportional um 26,0 % auf 63,9 Mio. EUR gesteigert

. Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung: 95 Cent je Aktie

Wien, am 29. April 2008 - Die Semperit Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2007 zum 17. Mal in ununterbrochener Folge eine Verbesserung ihrer Konzernresultate. Getragen wurde diese positive Entwicklung von einem günstigen Marktumfeld, der weiteren Internationalisierung, einer zielgerichteten Preispolitik sowie konsequentem Kostenmanagement.

|                                |2006           |2007         |Veränderung in %
|
|Umsatz in Mio. EUR              |574,1          |607,8        |+ 5,9
|
|EBIT in Mio. EUR                |50,8           |63,9         |+ 26,0
|
|EGT in Mio. EUR                 |54,3           |59,6         |+ 9,8
|
|Konzernergebnis in Mio. EUR     |40,0           |44,6         |+ 11,5
|
|Dividende je Aktie in EUR       |0,84           |0,95*       |+ 13,1
| 

* Vorschlag an die Hauptversammlung

Der Umsatz stieg im Berichtszeitraum um 5,9 % auf 607,8 Mio. EUR, das EBIT wurde sogar stark überproportional um 26,0 % auf 63,9 Mio. EUR erhöht. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag aufgrund des negativen Finanzergebnisses mit 59,6 Mio. EUR lediglich um 9,8 % über dem Vorjahr. Hauptgrund dafür war der teilweise massive Einbruch auf den Kapitalmärkten, wodurch sich ein negatives Finanzergebnis in Höhe von 4,3 Mio. EUR ergab. Das Konzernergebnis nach Abzug der Minderheitenanteile lag bei 44,6 Mio. EUR (+11,5 %).

Das Eigenkapital erhöhte sich um 11,1 % auf 280,0 Mio. EUR, die Eigenkapitalquote verbesserte sich von 55,3 % auf 58,7 %. Der Cash-flow aus dem Ergebnis stieg 2007 um 21,1 % auf 82,9 Mio. EUR. Der Endbestand an liquiden Mitteln lag zum Bilanzstichtag mit 70,3 Mio. EUR um 20,4 Mio. EUR über dem Vorjahreswert.

Aufgrund des guten Ergebnisses wird der Vorstand der Hauptversammlung nach 84 Cent je Aktie für 2006 eine Erhöhung der Dividendenzahlung auf 95 Cent je Aktie für das Geschäftsjahr 2007 vorschlagen.

Semperit ist zuversichtlich, auch im Geschäftsjahr 2008 wieder ein Rekordergebnis präsentieren zu können. Effizienzsteigerungen, noch schnellere Reaktion auf Rohstoffpreiserhöhungen und Kapazitätserweiterungen in ausgewählten Werken werden dazu beitragen, das Umsatz- und Gewinnwachstum der vergangenen Jahre fortzusetzen.

Geschäftsbericht und Jahresfinanzbericht stehen ab sofort unter www.semperit.at zum Download zur Verfügung wie auch die Einladung und die Tagesordnung der am 20. Mai 2008 stattfindenden Hauptversammlung.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Semperit AG Holding
Mag. Sybille Bernhardt
Investor Relations
Tel.: +43 1 79 777- 210
mailto:sybille.bernhardt@semperit.at

Branche: Kunststoffe
ISIN: AT0000785555
WKN: 870378
Index: WBI, ATX Prime, ViDX
Börsen: Börse Frankfurt / Börse
Börse Stuttgart / Börse
Börse Berlin / Freiverkehr
Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Original-Content von: Semperit AG Holding, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Semperit AG Holding

Das könnte Sie auch interessieren: