Krombacher Brauerei GmbH & Co.

Krombacher Regenwald Projekt 2008 erfolgreich abgeschlossen
Krombacher spendet weitere 683.459,35 EUR an die Regenwald Stiftung des WWF

Krombach (ots) - Das Krombacher Regenwald Projekt 2008 ging am 29. Juni 2008 erfolgreich zu Ende. Im dreimonatigen Aktionszeitraum warb die Krombacher Brauerei, mit Testimonial Günther Jauch an der Spitze, für die seit 2002 bekannte und erfolgreiche Kampagne zum Schutz des Regenwaldes in Zentralafrika. Die Natur ist der Sieger. Denn die Krombacher Brauerei kann der Regenwald-Stiftung des WWF Deutschland die Summe von 683.459,35 EUR überweisen. Damit verfügt die Regenwald-Stiftung nunmehr über ein Kapital von rund vier Mio. Euro.

Auch 2008 traf die Regenwald-Kampagne des Marktführers aus dem Siegerland wieder auf große Resonanz bei Fans und Verbrauchern. Der Mut, neue und ungewöhnliche Wege zu gehen, wurde belohnt. Wiederum gingen Hunderte E-Mails, Briefe mit Fragen und Anregungen in Krombach ein. An über 4.000 Stellen im Lebensmittel- und Getränkefachgroßhandel wurde das Krombacher Regenwald Projekt beworben.

Für Hans-Jürgen Grabias, Marketing Geschäftsführer der Krombacher Brauerei, ist daher das Krombacher Regenwald Projekt in zweierlei Hinsicht wichtig: einmal trägt es aktiv zum Natur- und Umweltschutz bei, zum anderen schafft es Vertrauen und Sympathie beim Verbraucher. Hans-Jürgen Grabias: "Der Regenwald ist ein globales Thema, das uns alle angeht. Krombacher wirbt mit dem Slogan "Die Perle der Natur". Da ist für uns Verpflichtung, etwas für den Schutz der Natur zu tun. Schon seit 2002 setzen wir uns gemeinsam mit dem WWF für den Erhalt des Regenwaldes ein. Das zeugt von Kontinuität und Ernsthaftigkeit. Klar wollen wir Bier verkaufen, wenn wir aber zugleich etwas für die gute Sache tun können, umso besser!"

Auch für den WWF hat das Krombacher Regenwald-Projekt nur Vorteile: Der WWF konnte sein Anliegen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und darüber hinaus zu einer erneuten Sensibilisierung im Hinblick auf die Bedeutung des Regenwaldes für unsere Umwelt hinweisen. Eberhard Brandes, Geschäftsführer des WWF Deutschland bezieht klar Stellung: "Mit dem Krombacher Regenwald-Projekt wurden neuartige Wege im Umweltsponsoring in Deutschland eröffnet. Die Regenwald-Stiftung, die die Nachhaltigkeit der Maßnahmen zum Schutz des Dzanga Sangha Regenwaldes garantiert, hat Vorbildfunktion."

Die im Südwesten der Zentralafrikanischen Republik gelegene Region Bayanga ist seit langem für den Reichtum in Flora und Fauna bekannt. Seit 1984 haben wissenschaftliche Forschungen die große Biodiversität des Gebietes dokumentiert. Der nachhaltige Schutz des Regenwaldes in Dzanga Sangha ist daher das erklärte Ziel. Zugleich aber ist die Voraussetzung für einen dauerhaften Naturschutz die Integration der einheimischen Bevölkerung in das Projekt. Denn nur gesellschaftliche Stabilität garantiert schlussendlich den erfolgreichen Naturschutz. Das Dzanga Sangha Projekt verfolgt demnach einen ganzheitlichen Ansatz: Naturschutz unter Einbeziehung der Bevölkerung. Bei der Durchführung der konkreten Schutzmaßnahmen hilft das Krombacher Regenwald Projekt und damit jeder Kasten Krombacher, der irgendwo in Deutschland verkauft wird.

Aus den jährlichen Kapitalerträgen der Regenwald-Stiftung werden konkrete Schutzmaßnahmen im Dzanga Sangha Nationalpark finanziert. Gelder fließen z.B. in die Anschaffung von Fahrzeugen, Radiostationen, tragbaren Funkgeräte oder Außenbordmotoren. So werden die Ranger in die Lage versetzt, die Kontrollen zum Schutz vor Wilderei und Holzeinschlag zu optimieren. Neben der Parküberwachung flossen bisher auch Gelder in die Krankenstation, in die Solarausrüstung zur Energieversorgung; darüber hinaus wurden Einsätze von Mechanikern finanziert. Ein weiterer, wichtiger Baustein sind die Maßnahmen zur Umweltbildung und Aufklärungsmaßnahmen vor Ort.

Für weitere Informationen:

Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG, 
Hagener Straße 261, 57223 Kreuztal,
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
c/o Dr. Franz-J.Weihrauch,
Tel.: 02732-880-815, Fax: 02732-880-11-815,
E-Mail: Presse@Krombacher.de
Original-Content von: Krombacher Brauerei GmbH & Co., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Krombacher Brauerei GmbH & Co.

Das könnte Sie auch interessieren: