PONS GmbH

PONS goes East! POLEN UND BULGARIEN im Visier der grünen Wörterbuchmarke

Leipzig/Stuttgart (ots) - PONS goes East! Auf der Leipziger Buchmesse gab PONS, zusammen mit dem ERNST KLETT VERLAG und KLETT INTERNATIONAL im Rahmen einer Pressekonferenz seine Internationalisierungsstrategie und das Engagement in Polen und Bulgarien bekannt und stellte erste Titel des neuen Verlagsprogramms im Wörterbuch- und Selbstlernbereich vor. Ziel: Marktführer bis 2003 "PONS wird als junge und aktuelle Marke bald auch in Osteuropa für Qualität und Innovation stehen. Wir werden die grünen Wörterbücher und Selbstlerntitel im wachsenden osteuropäischen Markt bekannt machen und wollen mit PONS bis 2003 Marktführer in Polen und Bulgarien sein", erläutert PONS-Redaktionsleiter Philipp Haußmann die Internationalisierungs-Strategie. In diesen zwei Ländern entstehen seit kurzem unter der Marke PONS bereits Komplette Selbstlernprogramme für fünf Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch), ergänzt durch zweisprachige Wörterbücher für Polnisch-Deutsch/Deutsch-Polnisch, bzw. Bulgarisch-Deutsch/ Deutsch-Bulgarisch. Eine intensive Entwicklungszeit von zwei Jahren (Polen) bzw. einem Jahr (Bulgarien) und der Aufbau von Redaktionsteams ging dem Markteintritt im März 2001 voraus. Polen: 100 Titel bis 2002 Zusammen mit LektorKlett, einem führenden polnischen Schulbuchverlag aus Póznan (Posen), der seit 1998 mehrheitlich zu Klett gehört, ist ein eigener Handelsvertrieb und ein eigenes Redaktionsteam für Polen installiert worden. LektorKlett ist dort führender Anbieter von naturwissenschaftlichen Schullehrwerken mit einem flächendeckenden Vertriebssystem. KNAPP 100 PRODUKTE werden in den nächsten zwölf Monaten unter der Marke PONS in Polen am Markt vertreten sein. Bulgarien: 60 Titel Unter dem Dach von RAABE, einer 100%-tigen Klett-Tochter mit Sitz in Sofia, werden bis Anfang 2002 ca. 60 TITEL (Wörterbücher, Selbstlernen und Reise) erscheinen, wobei das Redaktionsteam von Stuttgart aus geführt wird. RAABE ist der führende Verlag für Loseblattwerke in den Bereichen Steuern, Finanzen und Recht in Bulgarien. Unterstützt wird das Engagement in beiden Ländern durch KLETT INTERNATIONAL (KI), der weltweiten Vertriebsfirma für die Klett-Gruppe und führendem Anbieter von Lehrmaterial im Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF). Derrick Jenkins, Managing Director von Klett International: "Die beiden PONS-Projekte in Polen und Bulgarien sind beispielhaft für das Engagement der Klett-Gruppe in Mittel- und Osteuropa, wo wir seit über zehn Jahren in mehreren Ländern aktiv sind." Europa spricht PONS Nach der Gründung von PONS 1978 wurde in den 80er Jahren das Programm durch Lizenzübernahmen kontinuierlich aufgebaut, in den 90ern erfolgten Neuentwicklungen der wichtigsten Wörterbücher und der Aufbau eines genuinen Selbstlernprogramms. Mit Beginn des neuen Jahrtausend baut PONS nun Marke und Programm in Polen und Bulgarien auf. Das Motto für 2001 lautet entsprechend: "Europa spricht PONS". PONS-Programm Das grüne PONS-Programm umfasst heute rund 500 lieferbare Titel, vorneweg die bewährten ein- und zweisprachigen Wörterbücher in rund 20 Sprachen in den Größen S bis XL, hinzu kommen Wirtschafts-, Reise- und Fachwörterbücher. Im Selbstlernbereich bietet PONS verschiedenste Print/Audio-Sprachkurse - auch als Business-Titel -, Trainingsmaterialien sowie PONS LEXIFACE, die elektronischen Wörterbücher für den PC, an. ots Originaltext: ERNST KLETT VERLAG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de ANSPRECHPARTNER: Philipp Haußmann, Redaktionsleiter PONS Wörterbücher und Selbstlernmaterialien, Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart, Tel.: 0711-6672-1423, Fax. 0711-6672-2043, E-mail: p.haussmann@klett-mail.de, www.pons.de Original-Content von: PONS GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: