Deutsche Gesellschaft für Neurologie

Einladung zur Pressekonferenz "Stammzelltherapie in der Kritik" - mit Patientenbeteiligung

Nürnberg/Berlin (ots) - Die Pressekonferenz "Stammzelltherapie in der Kritik" - mit Patientenbeteiligung findet statt am Mittwoch, 23. September 2009, 10.30 Uhr, im Rahmen der 82. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 23.-26. September, Messezentrum Nürnberg, CCN West, Pressezentrum.

Obwohl eine Therapie mit adulten Stammzellen gegen die Parkinson-Krankheit nach dem heutigen wissenschaftlichen Kenntnisstand keinen erwiesenen Nutzen hat, wird in Deutschland diese Behandlung für mehrere Tausend Euro an Patienten verkauft und offensiv beworben. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) sowie die Deutsche Parkinson-Gesellschaft (DPG) warnen vor einer solchen Behandlung.

Ein Parkinson-Patient, der diese Behandlung erlebt hat, sowie Prof. Dr. med. Wolfgang Oertel (Marburg), 1. Vorsitzender der Deutschen Parkinson-Gesellschaft, stehen Ihnen während der Pressekonferenz für Fragen zur Verfügung.

Hintergrund

>Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie vom 23.06.2009 ( http://www.dgn.org/pressemitteilung-23.06.2009.html ).

Weitere Themen dieser Pressekonferenz

   - Begrüßung durch Kongresspräsident Prof. Dr. med. Thomas 
     Klockgether, Bonn.
   - "Die neurologische Versorgung sichern - jetzt gemeinsam 
     handeln". Präsentation der ersten Strukturdaten Neurologie und 
     Initiativen zur Nachwuchsförderung durch den 1. Vorsitzenden der
     Deutschen Gesellschaft für Neurologie, Prof. Dr. med. Heinz 
     Reichmann, Dresden.
   - "Neurologie - Begeisterung für das Fach der Zukunft" mit Prof. 
     Dr. med. Lars Timmermann, Köln, Junge Neurologen
   - "Die zunehmende Bedeutung der Neurologie in der Notfallmedizin -
     allein in Nürnberg 10.000 Patienten pro Jahr" mit Prof. Dr. med.
     Frank Joachim  Erbguth, Nürnberg. 

>Übersicht aller Pressekonferenzen, Kongressinformationen für Journalisten sowie Online-Akkreditierung unter http://www.dgn.org/f-r-die-presse.html .

Kontakt bei Rückfragen:


Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)
c/o Frank A. Miltner, presse@dgn.org , Tel.: 089 461486-14
Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Neurologie, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: