Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.

Einladung 14. September 2001
"Gesundheitsziel Mann" !?

    Berlin (ots) -
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
    
    der moderne Mann will seine Kraft und Virilität bis ins hohe Alter
erhalten wissen. Diese Forderungen des "Alternden Mannes" verlangen
auch Korrekturen an der derzeitigen Gesundheitspolitik. Wenn der
gesundheitspolitische "Runde Tisch von Ziethen" von Ministerin Ulla
Schmidt am Montag nächster Woche versucht, "Gesundheitsziele" zu
definieren, muss auch das "Gesundheitsziel Mann" dabei sein.
    
    Weil es nicht nur um die Erhaltung von Lebensqualität, Vitalität
und Virilität des Mannes geht, sondern weil demographischer Wandel
und die Fortschritte der Medizin unter Berücksichtigung der neuen
Volkskrankheit Prostata (der Prostatakrebs ist beim Mann die Nr. 1)
neue Ansätze verlangen.
    
    Die Urologen in Deutschland gehören bekanntlich zu der Fachgruppe,
die sich am innovativsten und mit streng interdisziplinärem Ansatz
den Problemen der Zukunft in der Wissenschaft wie in der
Berufspolitik stellen. Ziel aller Urologenbemühungen ist naturgemäß
die Forderung, dass der Urologe der ausgewiesene Spezialarzt für den
Mann in jedem Lebensalter ist. Daher schaltet sich der Berufsverband
der Deutschen Urologen (BDU) aktiv in die laufende
gesundheitspolitische Debatte ein.
    
    Wir dürfen Sie recht herzlich einladen zu einem
    
    Pressegespräch
    am Freitag, den 14. September 2001, 10.30 Uhr,
    Restaurant "Viehhauser" im Haus der Bundespressekonferenz,
    Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin-Mitte
    
    Als Gesprächspartner stehen Ihnen u.a. zur Verfügung:
    Dr. med. Klaus Schalkhäuser, BDU-Präsident, Dorfen b. München
    Prof. Dr. med. Wolfgang Weidner, Universität Gießen
    
    
ots Originaltext: Berufsverband Deutscher Urologen (BDU)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
MC.B GmbH
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
Tel:  030 / 284 46 168
Fax: 030 / 284 46 160
Email: info@mcb.org

Original-Content von: Berufsverband der Deutschen Urologen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: