BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Fabian Hambüchen wird Botschafter für die "Sterne des Sports" der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Der neue Partner der Volksbanken und Raiffeisenbanken: Fabian Hambüchen. Deutschlands bester Kunstturner wird als Botschafter für die Auszeichnung "Sterne des Sports" der Volksbanken und Raiffeisenbankenund des Deutschen Olympischen Sportbundes auftreten. Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und ...

Berlin (ots) - Mit Deutschlands bestem Kunstturner Fabian Hambüchen gewinnen die Volksbanken und Raiffeisenbanken einen neuen Partner. Der 21jährige gebürtige Rheinländer tritt in den nächsten zwei Jahren als Botschafter für die renommierte Auszeichnung "Sterne des Sports" der Volksbanken und Raiffeisenbanken und des Deutschen Olympischen Sportbundes, die sozial besonders engagierte Sportvereine ehrt, auf.

"Wir freuen uns, mit Fabian Hambüchen einen der bekanntesten und profiliertesten Spitzensportler, der zugleich dem Breitensport eng verbunden ist, für uns gewonnen zu haben", erklärt Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). "Fabian Hambüchen ist erfolgsorientiert und behält dabei Bodenhaftung. Teamgeist und Fairness zeichnen ihn aus. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem hervorragenden Partner für die genossenschaftliche Bankengruppe und Botschafter für die Initiative "Sterne des Sports".

Mit den "Sternen des Sports" zeichnen die Volksbanken und Raiffeisenbanken zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) seit 2004 Sportvereine aus, die sich in verschiedenen Bereichen wie Gesundheit, Integration, Familien-, Kinder- und Seniorensport mit herausragendem sozialem Engagement verdient gemacht haben. Die Sterne werden in Bronze (lokale Ebene), Silber (Landesebene) und Gold (Bundesebene) vergeben. "Ohne die Basis des Breitensports wären die Erfolge des Spitzensports nicht möglich", freut sich der jetzt in Wetzlar lebende Hambüchen, der ein Fachhochschulstudium in Wirtschaft und Sport absolviert, über die Kooperation.

"Mit einem Einsatz für die "Sterne des Sports" möchte ich mich in besonderem Maße für den Vereinssport in Deutschland engagieren", erklärt Fabian Hambüchen. Erstmals wird der Turner im November in der Jury den "Stern des Sports" in Gold für 2009 mit vergeben.

Bei den Olympischen Spielen von Athen 2004 begann die außergewöhnliche Karriere von Hambüchen mit einem siebten Platz am Reck. Ein Jahr später holte er bei der Europameisterschaft seinen ersten großen Titel. Der bisherige Höhepunkt seiner Karriere war WM-Gold 2007, ebenfalls am Reck, WM-Silber im Mehrkampf und WM-Bronze mit der Mannschaft. In diesem Jahr steht im Oktober mit der Einzel-Weltmeisterschaft vom 12. bis 18. Oktober 2009 das nächste große Highlight auf dem Programm.

Auch für den Deutschen Olympischen Sportbund bedeutet die Verpflichtung von Hambüchen eine außergewöhnliche Entwicklung. "Es zeigt die ganz besondere Wertschätzung, die die ´Sterne des Sports´ bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken genießen", sagt DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch. "Jetzt kann die Auszeichnung noch mehr an Schwung entwickeln, als sie bisher schon besaß." Fabian Hambüchen wird darüber hinaus im Rahmen der neuen Werbekampagne der Volksbanken und Raiffeisenbanken "Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. - Wir machen den Weg frei." zu sehen sein.

Weitere Informationen: www.sterne-des-sports.de, www.bvr.de , www.was-uns-antreibt.de und www.fabianhambuechen.de .

Audiomaterial ist verfügbar unter: http://www.presseportal.de/go2/audio_raiffeisenbanken

Pressekontakt:

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR):
Cornelia Schulz, presse@bvr.de, Tel. 030 / 20 21 - 13 00

Medienagentur mmk-m:
Günter Müller, g.mueller@mmk-m.de, Tel. 030 / 486 24 271

Original-Content von: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Das könnte Sie auch interessieren: