BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

VRNET: Das Finanzportal der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Internet
FinanzVerbund: Ein Netzwerk für die Zukunft/Sicheres Zahlen im Internet

Berlin (ots) - Das genossenschaftliche Finanzportal "VRnet" ist weiter auf dem Vormarsch, teilte der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) auf seiner Jahrespressekonferenz in Berlin mit. Mit inzwischen über 1.000 Einzelseiten gehört dieses zu den umfangreichsten Auftritten im gesamten Finanzbereich. Mit monatlich drei Millionen "hits" ist das genossenschaftliche Finanzportal eine der beliebtesten Seiten der Finanzwirtschaft, das schnell und übersichtlich den besten Zugang zu einer möglichst breiten Informationspalette bietet. Wichtiger denn je werden Lösungen zur sicheren Nutzung gerade des Electronic Commerce, des Handels im Internet. Die genossenschaftliche Bankengruppe in Deutschland hat eine Vorreiterrolle bei der Einführung geschützter Bezahlverfahren in dem neuen Medium eingenommen. Früher als bei den meisten Wettbewerbern sind im FinanzVerbund Pilotprojekte für das sichere Bezahlen im Internet mit Kreditkarte über den sogenannten SET-Standard erfolgreich durchgeführt worden. SET steht für "Secure Electronic Transaction". Durch die Zertifizierung sowohl von Kunden als auch von Händlern und der geschützten Übermittlung der Kreditkartendaten mittels dieser Zertifikate wird die Kreditkartenzahlung im Internet für beide Seiten wesentlich sicherer. Nach dem Abschluss der Pilotprojekte steht allen 2,5 Millionen Karteninhabern der genossenschaftlichen Bankengruppe die Nutzung von SET zur Verfügung. Auch der HBCI - Standard (Hombanking Computer Interface) wird die Welt des Hombanking noch einmal wesentlich verändern. Ziel des Einsatzes von HBCI ist es, den Kunden noch mehr Funktionalität und Komfort zu bieten. Mit der Einführung einer chipkartenbasierten HBCI-Lösung unter dem Produktnamen "BANKCARD VRnet" vollziehen die Volksbanken und Raiffeisenbanken den nächsten Entwicklungsschritt auf dem Weg zu einem sicheren und bequemen Homebanking. Hiermit wird die Kommunikation zwischen Kunde und Bank im Internet im Sinne der "elektronischen Unterschrift" noch sicherer, als bei dem heutigen Verfahren. ots Originaltext: BVR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: BVR-Pressetelle Tel.: 0228/509274 Original-Content von: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Das könnte Sie auch interessieren: