BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

"Fit für die Uni"
Neuer Ratgeber der Volksbanken und Raiffeisenbanken für Studienanfänger

Bonn (ots) - Zahlreiche Tipps und umfangreiche Informationen rund um das Studium gibt eine neue Broschüre der Volksbanken und Raiffeisenbanken mit dem Titel "Fit für die Uni". Der neue Ratgeber begleitet den gesamten Übergang von der Schule zur Universität und gibt Hinweise nicht nur zu den Voraussetzungen eines Studiums. Wie findet sich der Erstsemester an der Universität zurecht? Wie kann man sein Studium organisieren? Welche Zusatzqualifikationen sind für den späteren Traumjob erforderlich? Auch Tipps zum Umzug bis hin zu konkreten Hilfen für die Wohnungssuche gibt der 150 Seiten starke Ratgeber Studienanfängern. Diese erhalten kompakt und praxisnah Hinweise für die schwierige Phase zwischen Schule und Universität. Das erste Mal auf eigenen Füßen zu stehen und in dieser schwierigen Phase Überblick und Orientierung zu behalten, fällt nicht immer leicht. Diese Unsicherheit will "Fit für die Uni" beseitigen. Dies gilt umso mehr, da Wissen und Bildung immer wichtiger werden und zu den entscheidenden "Rohstoffen" der modernen Gesellschaft geworden sind. Alle fünf bis sieben Jahre verdoppelt sich das Wissen der Welt. Nur wer über eine hohe Qualität dieses "Rohstoffes" verfügt, hat Chancen, erfolgreich im Wettbewerb zu bestehen. Das gilt für ganze Nationen, denn die Qualität des Bildungswesens wird immer mehr zum entscheidenden Standort- faktor. Das gilt aber auch für den Einzelnen, der sich auf dem Arbeitsmarkt durchsetzen muss. Ein Studium ist - bei aller Diskussion um Qualität von Lehre und Forschung in Deutschland - eine solide Basis, um erfolgreich in die Wissensgesellschaft zu starten. ots Originaltext: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de "Fit für die Uni", herausgegeben vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), ist gegen eine Schutzgebühr erhältlich bei Volksbanken und Raiffeisenbanken. Original-Content von: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: