DNS:NET Internet Service GmbH

Breitbandausbau in Brandenburg: Bis zu 100 Mbit/s - Das Mühlenbecker Land wird durch DNS:NET angeschlossen

Bernau/Berlin (ots) - Beim Breitbandausbau in Brandenburg gibt es eine Sondersituation, die bestmögliche Synergien beim Ausbau ermöglicht. Durch die Kombination der Infrastruktur, bestehend aus Berliner Glasfaserring (150 km), Glasfasertrasse durch Brandenburg (3000 km) und mehreren Hochsicherheitsrechenzentren, die allesamt von der DNS:NET betrieben werden, kann das Umland zügig an die vorhandene Infrastruktur angeschlossen werden. Dabei setzt die Brandenburg/Berliner Telekommunikationsgesellschaft DNS:NET konsequent auf Glasfasertechnologie/Fttx-Ausbau. Anspruchsvolle Ausbauprojekte fanden für die Wachstumsregion Mühlenbecker Land statt, in einer Region im Norden, die Berlin und Brandenburg durch einen weitläufigen Landschaftspark verbindet.

In der Brandenburger amtsfreien Gemeinde im Landkreis Oberhavel wurden die Ausbauarbeiten gerade abgeschlossen. Das Resultat: Die vier Ortsteile Summt, Schildow, Mühlenbeck, Schönfließ können jetzt mit VDSL versorgt werden. Die Region wurde an den Glasfaserring der DNS:NET angeschlossen, es gibt eine Trasse nach Summt, davon ausgehend erfolgt die weitere Erschließung von Mühlenbeck.

Zahlen/Fakten: Die Maßnahme erfolgte durch Eigeninvestition seitens DNS:NET. Beim Ausbau wurden 33 Kabelverteilerkästen aufgebaut und 16 km Kabel verlegt. Ab sofort können damit ca. 7300 Einwohner mit bis zu 100 Mbit/s versorgt werden. Ab April haben somit die Haushalte und Gewerbetreibenden die Auswahl zwischen VDSL-Zugängen plus Telefonie Produkte mit 30 Mbit/s oder 100 Mbit/s.

Bei allen Ausbauprojekten in Brandenburg wird konsequent auf FttC, je nach Besonderheit auch auf FttB oder FttH gesetzt. Hintergrund Technik: Beim sog. FTTC Ausbau ("fiber to the curb") oder -Glasfaser bis zur Straße- werden durch die DNS:NET neue Glasfaserleitungen bis zu den KVz- Kästen verlegt. Das Resultat sind superschnelle Datenleitungen und eine Telekommunikationsinfrastruktur, die den Bandbreitenbedarf der nächsten Jahrzehnte abdecken kann.

Regionale Anfragen: Informationen zur Verfügbarkeit, zu Produkten und Verträgen gibt es über die kostenfreie Hotline: 0800-1012858. Wer sich im DNS:NET Shop beraten lassen möchte, kann sich in Zossen alle Produkte und Services im Detail demonstrieren und erläutern lassen: DNS:NET Shop Zossen, Baruther Str. 10, 15806 Zossen, Tel. 03377-3388332.

Infos zum Ausbau weißer Flecken in Brandenburg: http://www.dsl-fuer-brandenburg.de

Über die DNS:NET Internet Service GmbH:

Das Brandenburger/Berliner Telekommunikationsunternehmen wurde 1998 gegründet. Die DNS:NET Internet Service GmbH gehört zu den Full-Service Netzbetreibern in Deutschland. Das Dienstleistungsportfolio bildet das gesamte Spektrum von IP-basierten Services für Geschäftskunden sowie Telefonie- und Internetanschlüsse für Privatkunden ab. Seit 2007 investiert die DNS:NET gezielt in den Infrastrukturausbau in Brandenburg und versorgt zudem in Berlin und bundesweit DSL-freie Regionen mit modernster VDSL2-Technologie. Sie ist in Brandenburg der größte alternative VDSL-Anbieter zur Telekom.

Pressekontakt:

Corporate Communications, presse@dns-net.de, Tel. 030-667 65 128 
Original-Content von: DNS:NET Internet Service GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: