Studiosus Reisen

Studiosus legt Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016 im neuen Berichtsstandard GRI G4 vor

München (ots) - Kurz vor dem Start der Internationalen Tourismusmesse ITB Berlin legt Studiosus seinen Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016 vor. Der Report des europäischen Marktführers für Studienreisen ist im Internet unter http://nachhaltigkeit.studiosus.com/ veröffentlicht. In zehn Kapiteln liefert er ausführliche Informationen zum Studiosus-Engagement für einen ökologisch vertretbaren und sozial verantwortlichen Tourismus. Themenfelder sind unter anderem Menschenrechte, Umwelt- und Klimaschutz und die Beziehungen zu den Stakeholdern des Unternehmens wie zum Beispiel zu Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Reiseleitern. Dabei erfüllt der Studiosus-Nachhaltigkeitsbericht bereits den neuen Berichtsstandard G4 der Global Reporting Initiative (GRI).

Dass die Maßnahmen von Studiosus im Bereich Nachhaltiges Reisen erfolgreich sind, zeigt unter anderem auch die Auswertung der Gästefragebögen 2015: So sehen zum Beispiel über 95 Prozent der Studiosus-Gäste ihre Erwartungen an die Umweltverträglichkeit ihrer Reise als erfüllt, übertroffen bzw. erheblich übertroffen an. Der Anspruch, Reisen anzubieten, die sozial verantwortlich gestaltet sind, wurde von den Studiosus-Kunden sogar mit über 98 Prozent bestätigt.

Neuer Berichtsstandard GRI G4 erfüllt

Wie in den Jahren zuvor wurde auch der Studiosus Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016 nach den Vorgaben der Global Reporting Initiative (www.globalreporting.org) verfasst - nun aber erstmals nach dem neuen Berichtsstandard G4. Dabei müssen Unternehmen in ihrem Nachhaltigkeitsbericht jetzt stärker den Fokus auf jene Themen legen, die für sie und ihre Stakeholder zentral sind. Studiosus hat deshalb seine Anspruchsgruppen befragt, welche Themen und Aspekte ihnen besonders wichtig sind - von Reiseleitern über Kunden bis hin zur Fachöffentlichkeit. Entsprechend dieser Stakeholder-Befragung sind im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht 22 Aspekte stärker in den Fokus gerückt als zuvor. Beispielsweise die Führung des Unternehmens, die Qualifikation der Mitarbeiter und die hohe Produktqualität. Das umfassende Ergebnis der Analyse ist in einer Materialitätsmatrix (http://ots.de/YOIYu) dargestellt. Zusätzlich berichtet der Münchner Studienreiseveranstalter aus eigenen Stücken über zahlreiche weitere Aspekte sehr ausführlich, unter anderem über die Themen Wasser, Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis, gleicher Lohn für Frauen und Männer und die Einhaltung der Menschenrechte bei Lieferanten.

Bildmaterial

Bildmaterial in druckfähiger Auflösung finden Sie unterwww.studiosus.com/presse/pressemitteilungen zum Download. Bei der redaktionellen Berichterstattung können Sie es gerne unter Angabe des Fotocredits kostenfrei veröffentlichen.

Nachhaltig engagiert: die Unternehmensgruppe Studiosus

Studiosus ist mit 257.441.000 Euro Umsatz und 103.509 Teilnehmern im Jahr 2015 der führende Studienreise-Anbieter in Europa. Die hohe Qualität der Programme, hervorragende Reiseleiter und ständige Innovationen sichern Studiosus die Marktführerschaft. Neben Qualität und Innovation sind Sicherheit auf Reisen und der Nachhaltigkeitsgedanke wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie. "Wahrnehmung unserer gesellschaftlichen Verantwortung" - so lautet beispielsweise eines der fünf übergeordneten Unternehmensziele. Darunter versteht Studiosus, seinen Gästen das Kennenlernen fremder Länder und Kulturen in einer nachhaltigen, das heißt in einer ökologisch vertretbaren, sozial verantwortlichen und ökonomisch sinnvollen Form zu ermöglichen. Am Firmensitz in München sind derzeit 320 Mitarbeiter beschäftigt, davon 26 Auszubildende. Zudem arbeitet Studiosus mit 570 Reiseleitern weltweit zusammen. Gegründet wurde das Familienunternehmen am 12. April 1954. Internet: www.studiosus.com und www.studiosus.com/Ueber-Studiosus/Nachhaltigkeit

Pressekontakt:

Dr. Frano Ilic, Pressesprecher der Unternehmensgruppe
Telefon: +49 (0)89 500 60 - 505, E-Mail: frano.ilic@studiosus.com
Original-Content von: Studiosus Reisen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: