Studiosus Reisen

60. Firmenjubiläum: Studiosus legt Griechenlandreise von 1954 neu auf

München (ots) - Am 12. April 2014 wird Studiosus 60 Jahre. Anlässlich des runden Firmenjubiläums hat der Marktführer bei Studienreisen jetzt eine Griechenlandreise der ersten Stunde neu aufgelegt. Veröffentlicht ist die Jubiläumsreise im aktuellen kultimer-Katalog und im Internet unter www.studiosus.com.

Damals, 1954, ging es noch mit dem Setrabus von München in 17 Tagen nach Griechenland und wieder zurück. Firmengründer Werner Kubsch führte die Reise höchstpersönlich - noch war er sein erster und einziger Reiseleiter. Heute sind die Studiosus-Gäste im modernen Reisebus unterwegs und werden von Ulrich Wegner, einem der erfahrensten Studiosus-Reiseleiter, begleitet. Wegner gab 1976 mit der zweihundertsten "Klassischen Griechenlandreise" seinen Einstand - der Studiosus-Reise der ersten Stunde, die jetzt neu aufgelegt wurde. Wie im Gründungsjahr führt die Route dabei von München über Ljubljana, Belgrad und Sofia ins griechische Thessaloniki und weiter auf den Peleponnes. Auf der griechischen Halbinsel erwarten die Studiosus-Gäste einzigartige kulturelle Highlights. Die Meteoraklöster, das Orakel von Delphi, Olympia, Sparta und das Theater von Epidauros, das als schönstes des Landes gilt, sind nur einige davon. Und Athen? Eine Besichtigung der griechischen Metropole steht ebenfalls wieder auf dem Programm, bevor es über Serbien und Kroatien zurück nach München geht.

Buchbar ist die "Studiosus-Jubiläumsreise Griechenland" inklusive Rundreise, Ausflügen, Übernachtungen in Drei- und Vier-Sterne-Hotels, Halbpension und speziell qualifizierter Studiosus-Reiseleitung ab 2890 Euro pro Person im Doppelzimmer. Weitere Informationen gibt es in Reisebüros oder im Studiosus Service-Center unter 00800 - 2402 2402 (kostenfrei aus D, A und CH). Internet: www.studiosus.com/reisen/2014/ST/01H2

60 Jahre Studiosus - ein kurzer Blick in die Firmengeschichte

Am 12. April 1954 gründete Werner Kubsch in München den "Reisedienst Studiosus". Seither hat sich vieles verändert, aber die Vision des Familienunternehmens ist gleich geblieben: Reisen organisieren, um Menschen verschiedener Länder und Kulturkreise einander näher zu bringen, um "einander zu verstehen". Werner Kubsch gründet sein Unternehmen, als in Deutschland bereits eine erste "Reisewelle" ins Rollen kommt. Nach dem Krieg sind die Menschen neugierig auf andere Länder, die sie lange nicht besuchen konnten. Als Mitglied des Allgemeinen Studentenausschusses AStA an der Universität München hat Kubsch bereits zahlreiche Reisen für Studenten organisiert. Er nutzt diese Erfahrungen und macht sich selbstständig. Die ersten Jahre bietet Studiosus seine Reisen zusammen mit anderen Reisebüros unter dem Namen "Süddeutsche Studienfahrten-Gemeinschaft" an. Das erste Programm des Unternehmens umfasst 21 Reisen, vor allem nach Griechenland und Italien, aber auch nach Paris, England und in die Schweiz.

Heute ist Studiosus der führende Studienreise-Anbieter in Europa und bietet Reisen in mehr als 100 Länder weltweit an. Die hohe Qualität der Programme, hervorragende Reiseleiter und ständige Innovationen sichern Studiosus dabei die Marktführerschaft. Im Jahr 2013 reisten 90.923 Gäste in mehr als 100 Länder weltweit mit der Unternehmensgruppe Studiosus. Der Umsatz betrug im gleichen Zeitraum 233.373.000 Euro. Am Firmensitz in München sind derzeit 310 Mitarbeiter beschäftigt, davon 25 Auszubildende. Zudem arbeitet Studiosus mit 570 Reiseleitern weltweit zusammen. Geführt wird das Familienunternehmen von Peter-Mario Kubsch in zweiter Generation. Er hat Themen wie "touristische Nachhaltigkeit" und "Umweltschutz" ins Unternehmen gebracht, aber auch das Qualitäts- und Sicherheitsmanagement und die internationalen Zertifizierungen vorangetrieben. Darüber hinaus weitete er die ursprüngliche Firma zu einer Unternehmensgruppe aus, indem er im Herbst 1998 die Studienreise-Spezialisten Klingenstein und Marco Polo Reisen kaufte. Einen Überblick über die Historie des Unternehmens gibt der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht unter http://nachhaltigkeit.studiosus.com/

Bildmaterial

Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne Bildmaterial in druckfähiger Auflösung kostenfrei zur Verfügung.

Pressekontakt:

Dr. Frano Ilic, Pressesprecher der Unternehmensgruppe
Telefon: +49 (0)89 500 60 - 505, E-Mail: frano.ilic@studiosus.com

Original-Content von: Studiosus Reisen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: