Studiosus Reisen

Studiosus 2011 im Überblick: Nahost in XXL
Angebot in Syrien, Jordanien und Israel ausgebaut
Neue Libanon-Studienreisen
Mehr Auswahl in der Türkei und China

München (ots) - Mehr als 100 Länder auf 1.000 unterschiedlichen Routen zu rund 6.000 Terminen: Studiosus startet mit einem gewohnt breiten Angebot in die Saison 2011. Allein rund 100 Reisen sind neu im Programm, das der Veranstalter in elf Katalogen präsentiert. Buchbar sind die Angebote in 7.000 Reisebüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Erweitert hat Studiosus dabei die Auswahl in stark nachgefragten Ländern wie Syrien, Jordanien und Israel. Zudem erlebt der Libanon in den Studienreise-Katalogen eine Renaissance - als eigenständige Reise, aber auch in Kombination mit seinen Nachbarländern. Die XXL-Variante führt dabei in drei Wochen vom Libanon über Syrien und Jordanien bis nach Israel. Neue Möglichkeiten, ein Land intensiv zu erleben, haben Studienreisende zudem insbesondere in Frankreich, Großbritannien, der Türkei, Marokko, Indien und China. Weiter gefeilt hat Studiosus auch an seinen erfolgreichen "Extratouren". So gibt es in 2011 wieder viele neue vororganisierte Alternativen zum ausgeschriebenen Gruppenprogramm. Kochkurs bei einem chef de cuisine statt Stadtrundgang mit dem Reiseleiter ist nur eine der vielen Möglichkeiten, die Studiosus-Gäste für ihren persönlichen Freiraum auf der Reise nutzen können. Außerdem heißt es in 2011: mehr Familien-Studienreisen. Aufgrund guter Nachfrage wurde das entsprechende Angebot auf insgesamt 14 Reisen erweitert, die in einem neu gestalteten Katalog präsentiert werden.

Elektroautos in Israel testen, Wanderstiefel in der Türkei schnüren

Im Heiligen Land wartet Studiosus mit zwei zusätzlichen Studienreisen auf. Bei der elftägigen Reise "Israel mit Golan und Negevwüste" stehen dabei zahlreiche Begegnungen mit Einheimischen auf dem Programm. In Tel Aviv vermittelt der israelische Journalist und Buchautor Gil Yaron bei einem Stadtspaziergang das Lebensgefühl der Metropole. Am Nachmittag geht es dann zur Hightech-Firma "Better Place", wo Israelis den Siegeszug des Elektroautos vorbereiten. Studiosus-Gäste haben hier die Gelegenheit zur Probefahrt - Führerschein vorausgesetzt. Ebenfalls neu in 2011: zwei Wander-Studienreisen durch die Türkei. Großartige Landschaftserlebnisse und ursprüngliche Dörfer abseits des Massentourismus verspricht beispielsweise die Reise "Osttürkei - Natur und Kultur aktiv erleben". Sie führt in zwei Wochen vom Schwarzen Meer über die Ararat-Region bis hin zum Nemrud Dag im Südosten des Landes. Auf dem Programm stehen meist mittlere bis anspruchsvolle Wanderungen von bis zu fünf Stunden Dauer. Kulturelle Highlights sind unter anderem Ani, der Ishak-Pascha-Palast und die armenische Heilig-Kreuz-Kirche auf der Insel Achtamar im Vansee.

China: Tigersprungschlucht in Yunnan erleben

Auch in der Ferne bietet Studiosus seinen Gästen 2011 viel Neues. Im Reich der Mitte bereichern beispielsweise gleich sechs neue Reisen das Angebot. Speziell für Eltern, Großeltern und Alleinerziehende mit Kindern hat Studiosus die zweiwöchige Familien-Studienreise "China - ins Land des Drachen" aufgelegt. Zudem kann man jetzt wieder mit dem Veranstalter die Chinesische Seidenstraße entdecken und Yunnan und Tibet auf einer Reise erleben. Die Provinz Yunnan steht auch im Mittelpunkt einer neuen 19-tägigen China-Studienreise. In Yunnan können die Reisenden die seltenen Kormoranfischer beobachten und einmalige Landschaftserlebnisse wie die Tigersprungschlucht genießen, wo der Jinsha-Jiang-Fluss in die Tiefe stürzt. Weiterer Höhepunkt: das Weltkulturerbe Lijiang zu Füßen des Jadedrachen-Schneegebirges.

Über Studiosus

Mit Reisen in mehr als 100 Länder weltweit auf über 1.000 Routen zu rund 6.000 Terminen ist Studiosus europäischer Marktführer bei Studienreisen. Internet: www.studiosus.com

Pressekontakt:

Dr. Frano Ilic
Pressesprecher der Unternehmensgruppe Studiosus
Telefon: +49-89-50060-505, E-Mail: frano.ilic@studiosus.com

Original-Content von: Studiosus Reisen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: