Studiosus Reisen

Kulanz bei Studiosus
Reiseveranstalter übernimmt für von Flugausfällen betroffene Gäste die Mehrkosten der Rückreise
Studiosus Foundation leistet Wiederaufbauhilfe in Island

München (ots) - Nach den zahlreichen Flugausfällen der letzten Tage zeigt sich Studiosus seinen Gästen gegenüber kulant. So verzichtet der führende deutsche Studienreise-Veranstalter darauf, betroffene Kunden zur Hälfte an den Mehrkosten für die alternative Rückbeförderung zu beteiligen, was rechtlich möglich ist. Die Regelung gilt auch für die Tochtergesellschaft Marco Polo Reisen. Studiosus-Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch: "Viele Gäste von uns haben in dieser Situation Unsicherheiten und Strapazen in Kauf nehmen müssen. Wir wollen sie deshalb nicht noch zusätzlich finanziell belasten." Inzwischen sind alle Gäste des Veranstalters aus zahlreichen Teilen der Welt wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Insgesamt waren circa 1300 Kunden von den Flugausfällen betroffen.

In Island engagiert sich das Münchner Famlienunternehmen unterdessen über die Studiosus Foundation e. V. Der gemeinnützige Verein unterstützt mit 10000 Euro den Wiederaufbau des vom Ausbruch des Eyjafjalla-Vulkans schwer betroffenen Skogar-Museums. Das größte Heimatmuseum der Insel liegt an der Ringstraße nur wenige Kilometer vom Vulkan entfernt. Kubsch: "Wir verstehen unser Engagement auch als symbolische Geste gegenüber allen internationalen Leistungspartnern in der Reiseindustrie, die in den letzten Tagen hervorragende Arbeit geleistet und einen außerordentlichen Einsatz gezeigt haben."

Mit Reisen in 125 Länder weltweit ist Studiosus europäischer Marktführer bei Studienreisen. In 2009 verreisten rund 94300 Gäste mit dem Veranstalter. Die Studiosus Foundation e. V. fördert weltweit Projekte zur Verbesserung der Lebensverhältnisse in Entwicklungsländern, zum Schutz der Natur und zum Erhalt des kulturellen Erbes.

Internet: www.studiosus.com / www.studiosus-foundation.org

Pressekontakt:

Dr. Frano Ilic
Tel. +49 (0)89 500 60 505
E-Mail: presse@studiosus.com
Original-Content von: Studiosus Reisen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: