Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Euro-Rettung

Stuttgart (ots) - Sehr lange hat Deutschland den Zusammenhalt des Euro zu einer Grundvoraussetzung für den Fortbestand der EU erklärt - und damit überschuldeten Ländern wie Griechenland unausgesprochen die Garantie gegeben, unabhängig von eigenen Anstrengungen gerettet zu werden. Das hat wertvolle Jahre gekostet, in denen die Rettungsgarantie immense Summen gekostet, aber mehr geschadet als genützt hat. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat - wie einst Helmut Kohl bei der Wiedervereinigung - den Rat vieler Ökonomen in den Wind geschlagen. Auch die zwingenden Regeln, die das Fundament des Euro bildeten, hat sie übergangen. Dazu gehört aus gutem Grund, dass die Staaten für ihre Kredite selbst haften. Deshalb haften nun andere - nicht zuletzt die Sparer.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: