Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Weihnachten/Attentäter/Angst/Gauck

Stuttgart (ots) - Gauck bittet die Bundesbürger angesichts des Terrors in der Welt um mehr Vertrauen in Staat und Gesellschaft. Aber auch das Staatsoberhaupt weiß nur zu gut: Staat und Politik müssen sich Vertrauen verdienen, jedes Mal neu, immer wieder von vorn. Der verhinderte Anschlag auf ein riesiges Einkaufszentrum am Niederrhein macht bedrückend deutlich, was Gauck meint, wenn er sagt: Friede auf Erden will erst noch werden. Gerade deshalb ist es richtig und wichtig, den Terror mit Zorn, Härte und einem klaren Kurs zu bekämpfen: Damit die Gewalt nicht das letzte Wort hat. Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm trifft die Stimmung im Land vielleicht am besten, wenn er sagt: In diesem Jahr feiern die Christen Weihnachten mit trotziger Zuversicht.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: