Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Krankschreibungen

Stuttgart (ots) - Dass die Zahl der Krankschreibungen dann steigt, wenn die Zahl der Beschäftigten eine Rekordmarke erreicht, ist so verwunderlich nicht. Die wachsende Zahl der Krankschreibungen aufgrund psychischer Erkrankungen deutet jedenfalls nicht direkt auf steigende Fallzahlen hin. Das Thema ist nämlich zum Glück aus der Tabuzone heraus. Die Hemmschwelle, eigene psychische Probleme als Krankheit anzuerkennen und damit zum Arzt zu gehen, ist gesunken. Das ist eine gute Entwicklung. Jetzt muss ohne Vorbehalte ergründet werden, welchen Anteil die Verhältnisse am Arbeitsplatz an Depression oder Burn-out haben. Das nämlich ist alles andere als klar.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de
Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: