Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Satire/Türkei

Stuttgart (ots) - Dass Erdogan Moskaus Botschafter zu sich zitiert, nachdem ein russischer Kampfjet höchstwahrscheinlich in den türkischen Luftraum eingedrungen war und die Türkei den Jet daraufhin abgeschossen hatte, gehört in seiner ganzen Dramatik für eine insgesamt höchst instabile Region zu den zwischenstaatlichen Gepflogenheiten. Dass sich der deutsche Botschafter dagegen wegen einer harmlosen TV-Satire rechtfertigen und seiner Regierung mitteilen soll, sie solle politisch Einfluss auf die Programmgestaltung eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders nehmen, ist ein präsidiales Armutszeugnis allererster Güte.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de
Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: