Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Landesstiftung

Stuttgart (ots) - CDU und FDP haben sich in der Opposition darauf verlegt, die Verantwortungslosen zu geben und stets noch höhere Ausgaben und noch mehr Personal zu fordern. Frei nach dem Motto: Die Sozis können nicht mit Geld umgehen - und wir erst recht nicht! Der Zahltag aber rückt näher; ab 2020 sind keine neuen Schulden mehr erlaubt. Doch Politiker prellen gern die Zeche. Schon jetzt gehen Landespolitiker stiften: Warum nicht die Landesstiftung auflösen und die Milliarden vervespern? Politisch soll auf die Art vielleicht eine Ampelkoalition mit den Grünen vorbereitet werden. Finanziell gehen so aber bald die Lichter aus.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: