Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: sexuelle Übergriffe in Köln

Stuttgart (ots) - Die feigen Grapsch- und Raub-Attacken basieren nicht auf einem Problem der Polizei, sondern auf einem der Integration - und somit auf einem von Politik und Gesellschaft. Die Täter, die Frauen wie Freiwild behandelten, sind sozial nicht integriert. Fakt ist: Je besser die Bildung der Menschen, je stärker ihre Verankerung in der Gesellschaft, desto eher nehmen Macho-Verhaltensweisen ab. Diese tauchen vor allem bei alkoholgeschwängerten Massenveranstaltungen wie Silvester und den nun anstehenden Karnevals- und Fastnachtstagen auf - in einem freiheitlich-demokratischen Staat haben sie aber nichts verloren.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: