Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zur Wahl in Großbritannien

Stuttgart (ots) - Viel Zeit, sich im Glanz seines Triumphs zu sonnen, wird David Cameron nicht haben. Denn Großbritanniens Probleme dulden keinen Aufschub. Zuallererst die wirtschaftlichen. Zwar wird die Dynamik der Insel von vielen Kontinentaleuropäern neidisch beäugt. Doch London braucht eine seriöse Haushaltspolitik. Und es muss die chronisch niedrige Produktivität bekämpfen sowie dringend seine marode Infrastruktur verbessern. Zudem drohen zwei Jahre der Unsicherheit mit Blick auf den Platz Großbritanniens in der EU. Unter dem Druck der Europaskeptiker in den eigenen Reihen hat Cameron versprochen, mit Brüssel hart zu verhandeln, bevor er eine Volksabstimmung über den Verbleib in der EU bis Ende 2017 ansetzt. Dahinter kann er nicht zurück. Aber wer weiß? Vielleicht kommt es ja gar nicht so weit. Weil sich die Wähler - wie jetzt - gern für die Vorsicht und gegen unnötige Experimente aussprechen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: