Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Hamburg-Wahl

Stuttgart (ots) - Die Wahl zur Hamburger Bürgerschaft hat wenig bundespolitische Bedeutung. Die Gründe für den Durchmarsch von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sind fast ausschließlich in Hamburg zu suchen: Im Wahlkampf ging es um Busspuren und nicht um die Bundespolitik. Nach seiner ersten Amtszeit kann Scholz eine makellose Bilanz vorweisen, so hat der Stadtstaat 2014 unter seiner Regentschaft einen Rekordüberschuss von 400 Millionen Euro erwirtschaftet. Und die FDP? Sie ist wieder da. Das beeindruckende Wahlergebnis von Spitzenkandidatin Katja Suding ist ein erlösendes Geschenk für Parteichef Christian Lindner.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: