Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Berlinale

Stuttgart (ots) - Das Spiel mit den unendlichen Möglichkeiten der filmischen Illusion wird zum Ringen um die Vorherrschaft über die direkten Zugänge zu den Endnutzern. Nur konsequent ist es deshalb, wenn die am Donnerstagabend eröffneten Internationalen Filmfestspiele Berlin sich selbst zur Bühne für aktuelle TV-Serien-Produktionen machen. Die Leinwand ist nicht genug? Dann ziehen wir die Leinwand doch einfach noch weiter - wenn es sein muss, auf jedes beliebige Abspielgerät. Mit dieser Haltung hat sich die 65. Berlinale, erneut geleitet von dem gebürtigen Stuttgarter Dieter Kosslick, schon vorab internationale Aufmerksamkeit gesichert.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: