Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu digitalen Wandel in Deutschland

Stuttgart (ots) - De Maizière, Dobrindt und Gabriel gehen mit ihrer Digitalen Agenda den ersten Schritt eines langen Weges. Andere Staaten sind ihnen in Bereichen wie Breitband-Internet (Schweden) oder Start-up-Förderung (USA) weit voraus. Deshalb kommt es auf die schnellstmögliche Umsetzung der Agenda an, sonst ist der Bummelzug Deutschland abgehängt. Im besten Fall konzentrieren sich die Ministerressorts auf die wichtigsten Themen Breitband-Internet und Sicherheit. Im schlechtesten Fall verheddern sie sich bis Ende der Legislaturperiode in Finanzscharmützeln und Kompetenzstreitigkeiten. Dann finge das Spiel nach der nächsten Wahl wieder von vorne an. Dann wäre die Forderung nach der "digitalen Führungsrolle" nur noch ein Treppenwitz.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de
Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: