Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Verschuldung:

Stuttgart (ots) - Keine neuen Schulden 2016 in Baden-Württemberg - das ist ein Wort. Und jedes andere Wort, jede andere Aussage der Landesregierung würde auch nicht verstanden. Unter dem Strich steht ein klarer Punktgewinn für den Grünen-Koalitionspartner SPD - das ist umso bemerkenswerter, als es lange die Grünen waren, allen voran Ministerpräsident Winfried Kretschmann, die sich in der Rolle der Hüter des Haushalts gefielen. Mit seinem Vorpreschen beim Thema Nullverschuldung hat Vize Nils Schmid jenen Offensivgeist gezeigt, den man bei ihm bisher vermisste. Der kleine Nils hat den großen Winfried in die Defensive gedrängt - das war ihm zuvor noch nicht gelungen. Zugleich profilierte er sich als Finanzminister. Das wird den SPD-Anhängern Hoffnung machen, dass in der zweiten Hälfte der Legislaturperiode so etwas wie Augenhöhe zwischen den ungleichen Regierungspartnern entsteht.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: