Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Landarztmangel

Stuttgart (ots) - Trotz des ungebremsten Interesses am Beruf entscheiden sich immer weniger angehende Ärzte nach dem Studium für die Allgemeinmedizin. 357 000 Ärzte bundesweit sind Rekord. Das sind gut 80 000 mehr als vor 20 Jahren - es gibt keinen Medizinermangel sondern ein Verteilungsproblem. Warum? Wenn nahezu ausschließlich Einser-Abiturienten zugelassen werden, darf es nicht überraschen, dass sich die Uni-Absolventen am Ende gegen eine Karriere als Landarzt entscheiden. Um weiterhin eine wohnortnahe Versorgung sicherzustellen braucht es daher ein gemeinsames Umsteuern von Politik, Universitäten und Ärzteverbänden. Geld allein in Form einer Anschubfinanzierung, wie in Baden-Württemberg praktiziert, wird das Problem nicht lösen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: