Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Zuwanderung

Stuttgart (ots) - Wenn die Europäische Kommission in ihrer 40-seitigen Stellungnahme der Bundesregierung vorzuschreiben versucht, Zuwanderern das Tor zum deutschen Sozialsystem sperrangelweit zu öffnen, auch wenn sie gar keine Arbeit suchen, dann torpediert sie den europäischen Gedanken. Denn der fußt vor allem auf dem Grundsatz der Solidarität in der Not, nicht auf dem Recht der frech-bequemen Selbstbedienung. In einigen Monaten wird der Europäische Gerichtshof sein wegweisendes Urteil fällen. So lange steht zu befürchten, dass der ungebremste Zugang zum deutschen Sozialsystem europapolitisch gewollt ist. Der Brüsseler Geist ist aus der Flasche.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: