Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zur Kirchensteuer,

Stuttgart (ots) - Die Richter argumentieren völlig zu Recht, dass es nicht Aufgabe des Staates sei zu entscheiden, ob Arbeitnehmer, auch ohne Kirchensteuer zu zahlen, gute Christen sein könnten. Das sei eine innerkirchliche Angelegenheit. So gilt weiterhin: Gut katholisch ist, wer zahlt. Glaube so ungeniert ans Geld zu koppeln und die Zugehörigkeit zur Kirche von der Steuererklärung abhängig zu machen ist zwar kaufmännisch geschickt, aber kaum im Sinne der Bibel und von Jesus von Nazareth. Es erweckt (natürlich den falschen) Eindruck, dass der Mammon mehr wert ist als das Seelenheil.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: