Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zur Sicherungsverwahrung

    Stuttgart (ots) - Die Kritiker der Sicherungsverwahrung reiten auf Prinzipien herum - allerdings nur auf denen, die ihnen passen. Niemand dürfe doppelt bestraft und für immer weggesperrt werden, sagen sie. Das sei unmenschlich. Tatsächlich sind es die Prinzipienreiter, die unmenschlich argumentieren - und unredlich. Eine Sicherungsverwahrung wird alle zwei Jahre überprüft - bei jenen, die nach Jugendstrafrecht verurteilt werden, sogar jährlich. Es wird auch keiner doppelt bestraft, sondern die Allgemeinheit wird bei anhaltend hoher Gefahr vor ihm geschützt.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: