Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu internationale Wettmafia im Sport

    Stuttgart (ots) - Ganz in den Griff zu bekommen ist der Schwarzmarkt in seiner gigantischen Dimension wohl nie. Ein wichtiger Schritt wäre aber, wenn sich die Europäische Union endlich darauf verständigen könnte, ob sie das staatliche Monopol deutscher Machart bevorzugt oder einen liberalisierten Wettmarkt mit privaten Anbietern zulassen will. Erst dann könnten einheitliche Regeln, harte Strafen und wirksame Kontrollsysteme der Manipulationsgefahr vorbeugen. Doch davon ist Europa noch so weit entfernt wie der Mond von Brüssel.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: