Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Guttenberg

    Stuttgart (ots) - Jetzt also Karl-Theodor zu Guttenberg. Nicht, dass man dem 37-jährigen Bayern aus altem oberfränkischem CSU-Adel die Qualifikation für das neue Amt des Bundeswirtschaftsministers von vornherein absprechen sollte. Tatsache jedoch ist, dass sich der Freiherr bisher nicht einmal im Freistaat als Wirtschaftsexperte profiliert hat. Und dass CSU-Chef Horst Seehofer offensichtlich eher einen Generationswechsel inszeniert, als ein Zeichen überragender Kompetenz zu setzen. Denn Karl-Friedrich zu Guttenberg muss ja nicht in große Fußstapfen treten. Sein Vorgänger Michael Glos hinterlässt schließlich keine Lücke, sondern gähnende Leere.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: