Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Datenschutzaffäre bei der Bahn

    Stuttgart (ots) - Selbstverständlich hat die Bahn das Recht, Straftäter zu verfolgen. Wer interne und geheime Informationen weitergibt, handelt illegal und muss bestraft werden. Aber es steht zu befürchten, dass es der Bahn auch darum ging, missliebige Kritiker in den eigenen Reihen zu finden. Verkehrsexperten im Bundestag hegen genau diesen Verdacht. Ihr Eifer ist groß, in eigener Sache fündig zu werden. Sie werden intensiv nach Hinweisen dafür suchen, dass es der Bahn um die Ausspähung von Kontakten zu Politik, Medien und Bahnkritikern ging. Sollte ihnen das gelingen, dürfte es für Mehdorn eng werden.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: