Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu LBBW:

    Stuttgart (ots) - Weil die Landesbank durch ihre verborgenen Geschäfte auch das Geld der Steuerzahler aufs Spiel setzt, üben die Verwaltungsräte praktisch ein öffentliches Amt aus. Die Frage, ob sich die Mitglieder in der Lage fühlen, ihre Aufgabe zu erfüllen, liegt daher im Interesse der Öffentlichkeit. Wenn Verwaltungsrats-Chef Peter Schneider versucht, Mitglieder des Gremiums mit Hinweis auf ihre Verschwiegenheitspflicht an einer Aussage zu hindern, unterstützt er genau die Geheimniskrämerei, die der Bank nicht gut tut. Gewiss, die Belange der Kunden müssen geschützt werden. Doch dies geht am besten durch eine gute Kontrolle und nicht durch eine Art von Verschwiegenheit, die anstelle der Kunden den Vorstand schützt.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: